GvW Graf von Westphalen

Düsseldorf★☆☆☆☆

Bewertung: Das D’dorfer Büro der Full-Service-Einheit fällt durch eine starke internat. Prägung auf. Mit Dr. Malte Hiort hat sie vor Ort einen Partner, der die sehr erfolgr. China-Praxis leitet u. auch darüber hinaus über ein gutes internat. Netzwerk verfügt. Von Düsseldorf aus trieb GvW ihre Branchenfokussierung weiter voran, indem sie Anfang 2018 ein standortübergr. Team aufstellte, das sich auf die Beratung der Luftfahrtindustrie konzentriert. Neben Hiort ist auch Helmut Kempf Teil dieser Gruppe, der z.B. Turkish Aerospace zu seinen Stammmandaten zählt. Der Großteil der Transaktionen wurde zuletzt zwar aus anderen GvW-Büros federführend betreut, verlief aber nicht ohne D’dorfer Beteiligung. IP-Partner Dr. Joachim Mulch war gleich in mehrere Deals involviert u. liefert damit ein Bsp. für die funktionierende Zusammenarbeit der Büros u. Praxisgruppen. Die gute interne Verknüpfung erlaubte es dem D’dorfer Team bisher auch, seine traditionell schmal gehaltene Associate-Ebene bei Bedarf durch Unterstützung anderer Standorte zu vergrößern. Ein derart schlanker Unterbau wird die Kanzlei auf Dauer aber nicht voranbringen. Die Verstärkung im Vergaberecht mit einer erfahrenen Anwältin von Aulinger u. einer weiteren Associate ist daher ein Schritt in die richtige Richtung.
Team: 5 Eq.-Partner, 3 Associates
Mandate: Siehe Fachkapitel.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Graf von Westphalen Partnerschaftsgesellschaft10117 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen