Gütt Olk Feldhaus

M&A★☆☆☆☆

Bewertung: Die Münchner Boutique, auf die bei Transaktionen auch namh. Unternehmen wie ZF, Allianz u. Mast Jägermeister vertrauen, wird von Wettbewerbern regelm. für ihre „Top-Beratung“ gelobt. Bei der jungen Partnerriege handele es sich um „echte Transaktionsanwälte“, heißt es aus dem Markt. Dazu passt, dass Mandanten wie Paragon u. Auctus das relativ kleine Team immer häufiger gleichzeitig im Gesellschaftsrecht/M&A u. Finanzierung beauftragen. Trad. stark engagiert sich GOF bei Private-Equity-Deals im Small- u. Mid-Cap-Bereich. Dabei ist sie regelm. auch grenzüberschr. tätig.
Oft empfohlen: Dr. Sebastian Olk („sehr pragmatisch u. lösungsorientiert“, Wettbewerber), Dr. Heiner Feldhaus („juristisch ausgezeichnet“, Wettbewerber)
Team: 3 Partner, 5 Associates
Schwerpunkte: Kl. bis mittelgr. Deals, oft mit Private-Equity-u.-Vent.-Capital-Bezügen.
Mandate: ZF Friedrichshafen bei div. M&A-Projekten; Allianz bei Beteiligung an N26 im Rahmen einer Finanzierungsrunde über €130 Mio; Bright Future Pharmaceutical Laboratories bei Kauf Evers; Corestate bei Kauf Atos im Bereich Asset-Management; lfd.: Mast Jägermeister, Auctus, Paragon, Perusa.
  • Teilen