Beiten Burkhardt

Immobilienwirtschaftsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Das Team berät rund um die Immobilie u. ist damit ähnl. aufgestellt wie GSK u. CMS. Der breite Beratungsansatz, der sowohl Immobilien-, wie Bau- u. Öffentl. Recht sowie Finanzierung umfasst, wurde zuletzt um steuerl. Kompetenz (ein Team kam von HauckSchuchardt) u. baurechtl. Know-how bei Hotels durch Reuter ergänzt. Zudem kam eine Partnerin, die auf Transaktionen spezialisiert ist u. perspektivisch das Notariat verstärken soll. Damit ist die Praxis für alle Herausforderungen, die der dt. Immobilienmarkt zurzeit bietet, gerüstet – nur ein eigenes luxemb. Büro fehlt im Angebot, was die Beratung zu luxemb. Strukturen zwar nicht kategorisch ausschließt, aber erschwert. Neben Stammmandanten wie M.H.K. u. Corpus Sireo setzen regelm. auch ausl. Investoren auf BB, v.a. aus China, die die Verbindungen der Kanzlei nach Peking zu schätzen wissen.
Team: 5 Eq.-Partner, 11 Sal.-Partner, 3 Associates
Partnerwechsel: Dr. Jochen Reuter (von CMS), Dr. Claudia-Maria Wirth (von Gleiss Lutz)
Mandate: Immobilienrecht: Swiss Life bei Kauf des Castra-Regina-Centers in Regensburg; Fonds nach luxemb. Recht, u.a. bei Verkauf Gustav-Heinemann-Bogen; Flughafen München lfd. im Asset-Management; Chassis Brakes bei Anmietung der dt. Zentrale; Duetz bei Verkauf des Deutschlandgeschäfts von Gant (35 Läden in Top-Lagen); IM Properties bei Verkauf von 2 EKZ; div. Aldi-Süd-Gesellschaften umf.; Mohammad Omar Bin Haider Holding, u.a. bei Kauf eines Hotels.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH10785 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen