GvW Graf von Westphalen

Projektentwicklung und Anlagenbau★★☆☆☆

Baurecht★★★★☆

Bewertung: Die Kanzlei ist durch die enge Verknüpfung zwischen Immobilien-, Bau- u. Öffentl. Recht prädestiniert, die Nachfrage auf dem Projektentwicklungsmarkt zu bedienen. Tatsächl. ist das Mandatsaufkommen in diesem Bereich hoch, insbes. von der Konjunktur beim Wohnungsbau profitiert auch GvW. Doch auch unabhängig voneinander entwickeln sich die Kernbereiche weiter. Im Immobilienrecht gewinnt die Praxis regelm. neue Mandanten hinzu, die sie bei Transaktionen u. im Mietrecht berät. Gleichz. erweitert sie ihre Asset-Kompetenzen auch personell, zuletzt im Hotelsektor durch den Zugang von Zerr von Hogan Lovells. Ein Highlight für die Baurechtler ist die Beratung von PreussenElektra beim Rückbau mehrerer Kernkraftwerke. Es ist eine von mehreren Akquisitionen im Anlagenbau u. ein wichtiger Schritt beim Ausbau der Beratung in diesem Bereich.
Stärken: Enge, standortübergr. Zusammenarbeit der Teams im Immobilien-, Bau- u.Öffentl. Recht.
Oft empfohlen: Dr. Robert Theissen („verlässlich“, Mandant; „fachl. sehr gut“, Wettbewerber; Baurecht), Dr. Lorenz Czajka, David Wende (beide Immobilienrecht)
Team: 18 Eq.-Partner, 6 Sal.-Partner, 8 Associates, 2 of Counsel (im Immobilien- u. Baurecht; vereinzelt Überschneidungen mit Öffentl. Recht)
Partnerwechsel: Dr. Christian Zerr (von Hogan Lovells; Immobilienrecht)
Schwerpunkte: Projektentwicklungen, inkl. Forward-Deals; im Baurecht: Projektbegleitung sowohl für Auftragnehmer als auch -geber. Ausgeprägte Prozesspraxis, hier insbes. Auftragnehmer.
Mandate: Baurecht: PreussenElektra bei Rückbau von Kernkraftwerken; Procom baubegl.; Karlsruher SC bei Stadionneubau; Kfz-Zulieferer bei Anlagenbauvertrag; Swift baubegl. bei Investorenprojekt; lfd.: u.a. Elevion, Otto Wulff. Projektentwicklungen: HaP Frankfurt zu Objekt ,160 Park View‘; Hackert bei Investorenprojekten; Euromicron bundesw. bei div. Projekten; Union Investment bei div. Projekten u.a. Sanierung Hotel Hilton in München; lfd.: Brack Capital. Immobilienrecht: Ikea bei Verkauf von Logistikareal; Credit Suisse lfd. im Gewerbl. Mietrecht; DIC lfd. bei Kauf von Gewerbeimmobilien; ABR German Real Estate u. Otto Wulff bei Kauf von Projektentwicklung in Berlin.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Graf von Westphalen Partnerschaftsgesellschaft10117 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen