d h & k

Nordrhein-Westfalen★☆☆☆☆

Bewertung: Die Aachener Kanzlei ist weiterhin einer der zentralen Akteure in der Euregio. Aufgrund der Nähe zu den Beneluxländern beraten die Anwälte auch im belgischen u. niederländischen Recht. Im Rahmen ihres Full-Service-Ansatzes setzt d h & k Schwerpunkte im Gesellschafts- u. Arbeitsrecht. Für eine solide Grundauslastung sorgt die lfd. Tätigkeit für z.T. lokale Unternehmen, die die Kanzlei auch als ausgelagerte Rechtsabteilung berät u. bei denen es gelingt, gesellschafts- u. arbeitsrechtl. Know-how miteinander zu verzahnen. Rund um diese Kernbereiche haben die Partner weitere Schwerpunkte entwickelt, so z.B. im Steuer- u. Baurecht.
Stärken: Gesellschafts- u. Arbeitsrecht.
Oft empfohlen: Dirk Daniel, Carsten Lange, Christoph Schmitz-Schunken („langj. vertrauensvolle u. kompetente Zusammenarbeit“, Mandant; alle Gesellschaftsrecht), Thomas Hagelskamp (Baurecht), Dr. Dirk Brust (Arbeitsrecht)
Team: 12 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 8 Associates
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht/M&A, Arbeitsrecht, Steuerrecht, Baurecht.
Mandate: Unternehmensgründer Hoever beim Einstieg von Celenus bei Inoges; Ages bei Aufbau eines Abrechnungssystems im belg. Mautsystem; Uniklinikum Aachen lfd. gesellschaftsrechtl.; Zentis lfd. im Gesellschafts- u. Datenschutzrecht.
  • Teilen