Breyer

Baurecht★★★☆☆

Bewertung: Zum Kernbereich der Baurechtsboutique gehört die projektbegl. Beratung im In- u. Ausland. Schon immer war die grenzüberschr. Arbeit bei Breyer stärker ausgeprägt als bei den meisten ihrer Wettbewerber. Damit gewinnt sie auch neue Mandanten: Während sie schon lange eine Reihe von gr. Baukonzernen berät, setzen nun auch vermehrt branchenfremde Unternehmen auf die Kanzlei. So berät sie einen Netzbetreiber beim Bau einer Fabrik in Saudi-Arabien. Die Erfahrung mit internat. Projekten gibt ihr zudem einen Wissensvorsprung bei der Implementierung alternativer Abwicklungsmodelle (sog. Partnering-Modelle), mit denen sich der Namenspartner in internat. Projekten bereits befasst hat. Nachdem die Kanzlei im Vorjahr vom BMUmwelt für ein Forschungsprojekt mandatiert wurde, berät sie nun den Projektentwickler ECE bei einem Pilotvorhaben – dem Bau eines Kongresshotels in der Hamburger HafenCity. Nach personellem Wachstum im Vorjahr gab es zuletzt mehrere Abgänge. Während der Wechsel von 2 Münchner Partnern, die finanziell nicht integriert waren, in eine eigene Einheit lange feststand, verließ mit Junk auch ein jüngerer Partner die Kanzlei, der das Potenzial hatte, die Präsenz der Einheit noch zu steigern.
Oft empfohlen: Dr. Wolfgang Breyer („angenehmer Verhandlungspartner“, Wettbewerber), Dr. Michael Burdinski („sehr engagiert“, Wettbewerber)
Team: 4 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 1 Counsel, 17 Associates, zzgl. Büros in Wien u. Bukarest
Partnerwechsel: Dr. Daniel Junk (zu Lutz Abel), Dr. Markus Krakowsky u. Dr. Frank Niebuhr (in eigene Kanzlei)
Schwerpunkte: Umf. baubegl. Beratung, auch Prozesse. Architektenrecht. Zunehmend internat. Mandate u. alternative Vertragsmodelle. Vergaberecht.
Mandate: Baurecht: ECE bei Hotelneubau in Partnering-Modell; BMUmwelt zu Forschungsprojekt ,Alternative Vertragsmodelle bei Bauvergaben‘; Fraport zu Low-Cost-Terminal im Zshg. mit Neubau Terminal 3 am Flughafen Frankfurt (öffentl. bekannt); Netzbetreiber bei Fabrikneubau in Saudi-Arabien; EKZ Grundstücksverwaltung bei jurist. Projektsteuerung zu Bauvorhaben ,Dorotheen-Quartier‘; dt. Fassadenhersteller bei Projekten in London; Flughafen Stuttgart u.a. bau- u. immobilienrechtl. zu New Office Center Airport; PPG Architectural Coatings bei Bau Fabrikgebäude in Saudi-Arabien; lfd.: u.a. Leonhard Weiss, Strabag, Max Bögl. Prozesse: Arge Kan in 39 Einzelverf. zu Kulturzentrum am Neumarkt.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Breyer70629 Stuttgart
Zum Porträt
  • Teilen