Rotthege Wassermann

Projektentwicklung und Anlagenbau★★★★☆

Bewertung: Die Stärke der Immobilienpraxis aus D‘dorf liegt bei Projektentwicklungen. Hier berät die Kanzlei einen durchaus respektablen Mandantenstamm, der zwar überw. aus NRW stammt, für den sie aber bundesw. tätig ist. Punkten kann sie mit einem Beratungsansatz, der es ihr erlaubt, Projektentwicklungen während des gesamten Zyklus zu betreuen, indem bei Bedarf Öffentlich-, Bau- u. Gesellschaftsrechtler der Kanzlei kooperieren. Eine spezielle Asset-Kompetenz weist Rotthege bei Hotels auf, wo sie bekannte Ketten nicht nur bei Bauprojekten, sondern auch bei Transaktionen sowie zu Miet- u. Betreiberverträgen berät.
Stärken: Projektentwicklungen.
Oft empfohlen: Dr. Lars Kölling („sehr angenehm u. pragmatisch, überzeugt mit großer Akribie u. fachl. Kompetenz“, „sehr pragmatisch, extrem gut vernetzt in D’dorf“, Wettbewerber)
Schwerpunkte: Ganzheitl. Betreuung von Projektentwicklungsvorhaben, Transaktionen (überwiegend Hotels), Mietrecht.
Mandate: Immobilienrecht: 6B47 bei Verkauf Lindner Hotel ,me and all‘ (Düsseldorf) u. ,Holiday Inn Express‘ (Wuppertal) sowie lfd. zu Projektentwicklungen; Gerch bei Kauf ,Altes Polizeipräsidium Frankfurt‘ (inkl. Entwicklung) u. in Bieterverf. um Hamburger ,Elbtower‘; AEW Europe bei Verkauf Bürogebäude u. im Asset-Management; Novum Hotels, Tristar bei Miet- u. Pachtverträgen. Projektentwicklungen: Fokus Development bei Projektentwicklungen in Duisburg, Korbach u. Leer; Gerch bei Entwicklung Deutz Areal; Hahn bei mehreren EKZ-Revitalisierungen; Landmarken bei Entwicklung von Fachmarktzentren; Peker bei Hotel- u. Büroprojektentwicklung.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Rotthege Wassermann40213 Düsseldorf
Zum Porträt
  • Teilen