Milbank Tweed Hadley & McCloy

JuveAwards2018 Logo Private Equity und Venture CapitalMilbank ist angekommen – im Kreis der Spitzen-PE-Praxen im deutschen Markt. Nie zuvor war sie so häufig bei den wichtigsten Large-Cap-Deals des Jahres dabei. Dafür sorgten nicht nur Stammmandanten wie Advent und Carlyle, die bei dem Verkauf von Alloheim, dem Kauf des GE-Gasmotorengeschäfts und mehreren Spartenverkäufen von H.C. Starck auf Milbank setzten. Mit EQT eroberte die Kanzlei auch einen hochkarätigen Neumandanten – und stand ihm gleich bei einem Milliardendeal, dem Kauf von Suse, bei. Der im Vorjahr von Hengeler Mueller gewechselte Dr. Steffen Oppenländer hatte hier seinen ersten großen Auftritt und zeigte sich imstande, in die Fußstapfen von Dr. Norbert Rieger und Dr. Peter Nussbaum zu treten. Kräftig voran ging es für Milbank auch im Mid-Cap-Markt: Seit seinem Einstieg vor zwei Jahren hat Dr. Michael Bernhardt das PE-Geschäft am Frankfurter Standort auf ein neues Niveau gehoben. Der starke Dealflow von Stamm- und Neumandanten wie Capvis, DBAG und ECM zeigt, dass Milbank beim Ausbau ihrer Praxis ein glückliches Händchen hat. Und parallel dazu hat sie die nächste Dealmaker-Generation etabliert. Die Stimmen etlicher Wettbewerber, die immer wieder die alles überragende Stellung von Dr. Norbert Rieger innerhalb der Praxis bemängelt hatten, sind inzwischen weitgehend verstummt.
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Dr. Steffen OppenländerMilbank Tweed Hadley & McCloy
Zum Porträt
Dr. Norbert Rieger LL.M.Milbank Tweed Hadley & McCloy
Zum Porträt
Dr. Peter Nussbaum M.C.J.Milbank Tweed Hadley & McCloy
Zum Porträt
Dr. Michael BernhardtMilbank Tweed Hadley & McCloy
Zum Porträt
  • Teilen