Görg

JuveAwards2018In einer Kanzlei, die das Prinzip der eigenverantwortlichen Partner so hochhält wie kaum eine andere, könnte es nur eine Randnotiz sein, dass der Frankfurter Standort jetzt durch Dr. Jens-Dietrich Mitzlaff im Geschäftsführungsgremium vertreten ist. Doch es ist mehr: Zum Beispiel in puncto Internationalisierung können die US-Kanzlei-erfahrenen Quereinsteiger der vergangenen Jahre wie Mitzlaff oder Dr. Marcus Herrmann der Kanzlei einen echten Mehrwert bieten. Und die Dynamik, die Görg in den vergangenen Jahren am Main entfaltet hat, setzte sich in diesem Jahr fort mit dem Neuzugang von Dr. Dania Neumann, einer Bankaufsichtsrechtlerin und Fondsexpertin von der Privatbank B. Metzler. Nach der vorhergehenden Verstärkung der Immobilienpraxis bedient die Kanzlei so zwei Kernbereiche des Wirtschaftsrechts noch besser. Das Frankfurter Büro nimmt teil an der Emanzipation der Görg-Standorte vom Kölner Büro, das mit seiner Größe, vor allem aber seinen Erträgen lange den Ton angab.
Die neue Frankfurter Stärke fördert hingegen das interne Netzwerk: Mit dem Steuerpartner Dr. Adalbert Rödding, Kölner Neuzugang von Freshfields, wächst die Liste von Anwälten, die sowohl in Köln als auch in Frankfurt arbeiten und auf diese Weise die Integration vorleben.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Görg Partnerschaft von Rechtsanwälten10623 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen