GvW GRAF VON WESTPHALEN

Außenhandel★★★★★

Bewertung: Stärker als ihren Mitbewerbern gelingt es der Kanzlei, das Außenwirtschaftsrecht in seiner ganzen Breite abzubilden. Dafür erntet das renommierte Team um Harings großes Lob von Wettbewerbern, die sie als „Go-to-Kanzlei für Außenwirtschaftsrecht“ loben, bei der „Mandanten in guten Händen sind“. Zudem setzen Mandanten regelm. bei Spezialfragen auf das Know-how des Teams. Das zeigt das Bsp. mehrerer Tabakkonzerne, die GvW in einem Grundsatzverfahren um die Steuerpflicht für Tabakwaren vertritt. Regelm. berät die Praxis umf. zur außenwirtschaftl. Compliance, wobei ihr die enge Verzahnung mit anderen Fachgebieten zugutekommt, insbes. der strafrechtl. Praxis sowie bzgl. datenschutzrechtl. Themen auch den IT-Rechtlern. Zwar verfügt GvW, anders als global aufgestellte Wettbewerber, nicht über ein ww. Kanzleinetzwerk, dennoch gewinnt das Team zunehmend bei namh. internat. Konzernen an Visibilität. So gewann es zuletzt in einer Ausschreibung ein gr. Industriemandat. Zudem holen Wettbewerber die Außenhandelsexperten von GvW bei grenzüberschr. Transaktionen für die außenwirtschaftsrechtl. Due Diligence sowie zu Spezialfragen mit ins Boot. Mit Landry ging ein langj. Partner in den Ruhestand, der die Praxis seit den Anfängen betreut u. das am Markt weithin bekannte Team mit aufgebaut hat.
Stärken: Voll integrierte Praxis mit Schwerpunkt auf sämtl. Bereiche des Zoll- u. Außenwirtschaftsrechts.
Oft empfohlen: Dr. Lothar Harings („kompetent“, „hervorragender Kenner der Materie“, Wettbewerber), Dr. Gerd Schwendinger („extrem tiefes Fachwissen u. gr. praktische Erfahrung, angenehm u. unkompliziert“, Wettbewerber über beide), Marian Niestedt („sehr kenntnisreich“, „fachlich versiert“, Wettbewerber)
Team: 3 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 3 Associates
Partnerwechsel: Dr. Klaus Landry (Ruhestand), Axel Krause (zu Geerkens & Frommen).
Schwerpunkte: Sämtl. Themen des Außenwirtschaftsrechts. Export- u. Investitionskontrolle, Sanktionen u. Freihandelsabkommen. Viel Dauerberatung zu zoll- u. umsatzsteuerrechtl. Themen, zoll- u. exportrechtl. Compliance. Häufig an der Schnittstelle zu Vertriebs- u. IT-Recht. Oft Unternehmen des gehobenen, internat. aktiven Mittelstands.
Mandate: Badger Meter Europa zu Sanktionen; Berenberg Bank zu Sanktionen; Cube Bikes zu Zollrecht u. Antidumping; Daher Projects zu Einfuhrumsatzsteuer; DNV GL-Gruppe u.a. zu Sanktionen u. Technologietransfer; Galaxy Energy zu Erstattung von Antidumpingzöllen; Heinrich Georg umf. zu außenwirtschaftsrechtl. Compliance; JT International Deutschland u.a. Tabakkonzerne in Musterverfahren gg. Zollverwaltung zur Einstufung von Tabakprodukten als steuerpflichtig; SCA Logistics zu Anmeldeverfahren; lfd. zu Zoll- u. Exportkontrollrecht: GEA Group, GE Healthcare, Hamburg Süd, Niitco, Novartis, Power Data, SAL Heavy Lifts, Sumitomo.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Graf von Westphalen Partnerschaftsgesellschaft10117 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen