GÖHMANN

Bremen★★★☆☆

Bewertung: Die Zugpferde des Bremer Büros der überörtl. Kanzlei bleiben Arbeits- u. Verwaltungsrecht. Der personelle Ausbau der gesellschaftsrechtl. Praxis hat demggü. noch keinen Widerhall im Markt gefunden. Ein Grund dafür dürfte auch in der notariellen Arbeit liegen, die im Markt regelm. größere Beachtung findet als die klass. Beratung. Deutl. wahrgenommen wird hingegen die Arbeit für VW. Göhmann ist eine von bundesw. einem guten Dutzend Kanzleien, die Kundenklagen aus der Dieselaffäre für den Konzern abwehren sollen. Für dieses Großmandat stellte die Kanzlei auch in Bremen junge Anwälte ein, um die Beratung im Übrigen wie gewohnt fortführen zu können. Bereits im Vorjahr hatte die Kanzlei durch die Aufnahme 2er Quereinsteiger ihr Angebot diversifiziert u. mit dem Gewerbl. Rechtsschutz u. dem Datenschutz 2 Gebiete etabliert, in denen ihr lokale Wettbewerber nur schwer Konkurrenz machen können.
Oft empfohlen: Rainer Kulenkampff (Verwaltungsrecht), Julia Schönfeld, Dr. Teemu Tietje (beide Arbeitsrecht)
Team: 9 Eq.-Partner, davon 4 Notare, 8 Associates
Schwerpunkte: Arbeits-, Verwaltungsrecht, gesellschaftsrechtl. Notariat. Erfahrung im Gesundheits- u. Wohlfahrtswesen. Auch Baurecht und Datenschutz sowie Beratung zum dt.-span. Geschäft.
Mandate: Beratung: Sportartikelhersteller, u.a. bei Bau Zentrallager durch Dritten; Klinik in Tarifverhandlungen; Klinik bei Gründung eines Gemeinschaftsbetriebs u. Interessenausgleich; Bernstein, Gesundheitsgruppe u. gemeinnütz. Einrichtung im Datenschutz. Prozesse: Abwehr von Kundenklagen gg. VW.
  • Teilen