LATHAM & WATKINS

Informationstechnologie: Verträge/Prozesse★★☆☆☆

Informationstechnologie: Transaktionen/Outsourcing★★★☆☆

Bewertung: Zum klass. IT-Recht u. Datenschutz berät L&W häufig in engem Schulterschluss. Einen deutl. Schub im Datenschutz bescherte der Praxis im Herbst 2018 der Zugang von Wybitul u. seinem Team. Die Verstärkung kam auch deswegen nicht zu früh, weil bei Transaktionen der IT-rechtl. Teil u. Fragen zum Datenschutz in den vergangenen Jahren stetig zunahmen. Das ging an L&W, deren Dealmotor wie geschmiert läuft, ähnl. wie bei Freshfields nicht unbemerkt vorüber – sodass die Kanzlei die Beratung des IT- u. datenschutzrechtl. Teils bei Transaktionen nun noch besser stemmen kann. Gutes Bsp. dafür ist die Beratung von Aliaxis. IT-Outsourcings (z.B. für RWE oder die Deutsche Bank), für die v.a. ein Counsel steht, sorgen überdies zwar für stabiles Geschäft, können aber mit Wettbewerbern wie Freshfields, die ebenso das High-End-Geschäft bedienen, noch nicht mithalten.
Stärken: Enge Zusammenarbeit mit der M&A-Praxis; langj. Know-how an der Schnittstelle zum Arbeitsrecht.
Oft empfohlen: Dr. Ulrich Wuermeling, Tim Wybitul („der Name im Datenschutz“, „fachl. ausgezeichnet“, „herausragend“, „verlässlich“, „exzellent“, „Mister DSGVO“, Wettbewerber)
Team: 1 Partner, 3 Counsel, 3 Associates
Schwerpunkte: Komplexe Vertragsgestaltungen, Outsourcing (auch BPO), Datenschutz. Transaktionen im IT- u. TK-Bereich. Internat. Beratung an der Schnittstelle zu IP u. Litigation. Mandanten: Anwender (Großunternehmen, Banken, Finanzdienstleister, auch internat.), vereinzelt öffentl. Hand.
Mandate: RWE zu BPO; Aliaxis zu Transitional Services Agreements u. IT-rechtl. bei Verkäufen von Geschäftsbereichen; Deutsche Bank lfd. zu IT-Outsourcings; Handelsplattform zu IT-Outsourcing; SHL Telemedizin zu Kooperationen mit gesetzl. Krankenkasssen im Bereich Telemedizin; Toscafund Asset Management IT-rechtl. im Zusammenhang mit Investment in Liqid.
  • Teilen