HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK

Kartellrecht★★☆☆☆

Bewertung: Die solide Kartellrechtspraxis verfügt über langj. Erfahrung bei Fusionskontrollen, Bußgeldverfahren u. Compliance-Untersuchungen u. gewinnt stetig an Präsenz bei Kartellschadensersatz. So haben sich Wiemer u. Bretthauer an der Seite von Shell in die wachsende Klägerschar im Zusammenhang mit sog. Händlerentgelten (EC Cash) eingereiht. Wiemer beschäftigen zudem zunehmend Themen der Digitalökonomie, was auch für den Vertriebsexperten Siegert in München gilt. Dieser berät etwa zu Themen wie Geoblocking und neuen Geschäftsmodellen in der Automobilbranche. Bei Fusionskontrollen könnte es angesichts der wachsenden Zahl von vertieften Prüfungen der EU-Kommission ein Vorteil sein, die dt. Kartellrechtspraxis auf Partnerebene im Brüsseler Büro zu verankern.
Stärken: Vertriebskartellrechtl. Know-how.
Oft empfohlen: Dr. Rainer Velte („angenehm, fachl. ausgezeichnet“, Wettbewerber), Dr. Frederik Wiemer („kluger Kopf“, Wettbewerber), Dr. Reinhard Siegert, Dr. Stefan Bretthauer („nüchtern u. überlegt“, Mandant)
Team: 5 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 6 Associates
Schwerpunkte: Vertriebskartellrecht u. Fusionskontrollen. Zunehmend Bußgeldverfahren u. Schadensersatzprozesse.
Mandate: Fusionen/Kooperationen: VTG/Nacco, Manroland/Goss, Diconium/Volkswagen, Kolle Rebbe/Accenture; Jungheinrich zu Batterie-Joint-Venture mit Triathlon; G&E Getec zu Joint Venture mit Stadtwerke Hanau; lfd.: Funke, Dalli-Werke, Gemeinsame Stelle der Dualen Systeme, Salzgitter AG (u.a. zu Joint Venture mit Shanghai Baolong Automotive), Schüco, Mäurer & Wirtz. Prozesse: Geltendmachung von Kartellschadensersatz für Shell (EC Cash), Holzwerkstoffhersteller (Lkw); Abwehr von Kartellschadensersatz für Holzwerkstoffhersteller (Spanplatten); Land Hessen zu Beschwerde nach Missbrauchsverfahren gg. Stadtwerke Gießen u. ESWE wg. Wasserpreis (OLG). Kartellverfahren: Ganske-Gruppe/Jahreszeitenverlag in BKartA-Verfahren ‚Lesezirkel‘; Schmidt + Clemens in BKartA-Verfahren ‚Edelstahl‘; beteiligtes Unternehmen in BKartA-Verfahren ‚Kartoffeln‘; persönl. Betroffener in Kartellverfahren ‚Wurst‘; Fahrradgroßhändler in BKartA-Verfahren. Lfd. im Vertriebskartellrecht: Audi.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Heuking Kühn Lüer Wojtek Partnerschaft10719 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen