HAVER & MAILÄNDER

Handel und Haftung: Prozesse★★☆☆☆

Schiedsverfahren/Mediation★★★☆☆

Bewertung: Schiedsverfahren sind das Markenzeichen der Praxis, denn sie verfügt mit dem Post-M&A-Spezialisten Gerstenmaier über einen der renommiertesten Schiedsrichter. Während ein weiterer Partner seiner Generation zuletzt 2 große Schiedsverfahren abgeschlossen u. inzwischen einiges an Marktpräsenz eingebüßt hat, betonen Wettbewerber noch immer Gerstenmaiers Pensum u. Schnelligkeit. Eine Reihe von Schiedsrechtlern der nächsten Generation hat sich bereits einen Namen gemacht, allen voran Brandner, allerdings sind die Streitwerte der meisten Schiedsrichtermandate noch ein gutes Stück entfernt von denen des Seniorpartners. Stark entwickelt haben sich Streitigkeiten vor staatl. Gerichten, für die v.a. Mandanten aus der Automobilbranche regelm. auf die Kanzlei setzen. So ist Brandner für Bosch nicht nur in Schiedsverfahren im Einsatz, sondern auch bei der Abwehr von Autokäufer- u. Anlegerklagen, in denen dem Zulieferer Beihilfe zur VW-Dieselmanipulation vorgeworfen wird. Auch die Vertretung von Organen in Haftungsstreitigkeiten ist ein Wachstumsfeld, hier fällt Wettbewerbern v.a. Kauffeld auf.
Stärken: Schiedsverfahren.
Oft empfohlen: Dr. Klaus Gerstenmaier („gründlich, sehr engagiert“, Wettbewerber; Schiedsrichter), Dr. Gert Brandner („sehr erfahrener Parteivertreter, ausgezeichneter Schiedsrechtler“, Wettbewerber), Dr. Hans-Georg Kauffeld („engagiert u. kollegial“, Wettbewerber)
Team: 4 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 1 Counsel, 2 Associates
Schwerpunkte: Regelm. Schiedsverfahren, v.a. Post-M&A. Zudem Streitigkeiten bzgl. Organhaftung, Anlagenbau, Vertriebs- u. Lizenzverträgen, häufig in der Automotive-Branche. Kartellrechtl. Schadensersatzklagen.
Mandate: Bosch im Zusammenhang mit der Dieselaffäre, u.a. Anlegerfälle wg. angebl. Beihilfe zu fehlerhafter Kapitalmarktinformation.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
HAVER & MAILÄNDER Rechtsanwälte Partnerschaft mbB70192 Stuttgart
Zum Porträt
  • Teilen