KANTENWEIN ZIMMERMANN Spatscheck & PARTNER

Handel und Haftung: Prozesse★★☆☆☆

Schiedsverfahren/Mediation★★★☆☆

Bewertung: Die Kanzlei ist spezialisiert auf Streitigkeiten mit bilanzrechtl. Hintergrund, mehrere Anwälte sind auch Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer. Insbes. die jüngere Partnerin Kuhli gehört dank dieses Profils inzwischen zur Riege etablierter Schiedsrichter in Post-M&A-Verfahren, der Kröck seit Langem angehört. In Parteivertretermandaten arbeiten beide häufig zusammen, während van Bevern v.a. für bankrechtl. Streitigkeiten vor staatlichen Gerichten steht. Kantenwein, der Prozesse meist führt, wenn sie sich aus der ganzheitl. Beratung von Unternehmern ergeben, ist altersbedingt in den Of-Counsel-Status gewechselt. Allerdings ist die nächste Generation bereits in den Startlöchern, u.a. fällt Wettbewerbern ein auf Gesellschafterstreit spezialisierter Sal.-Partner u. StB auf. Der Cum-Ex-Komplex, in dem viele eine Welle zivilrechtl. Streitigkeiten unter Finanzdienstleistern erwarten, scheint wie gemacht für die Kanzlei. Denn sie hat Steuer- und Banken-Know-how, ist aber im Gegensatz zu vielen Großkanzleien nicht aus Konfliktgründen für Klagen gg. Banken gesperrt. Hier bietet auch die Einbindung eines Steuerstrafrechtlers noch Potenzial, mit dem sich Kantenwein im Vorjahr verstärkt hat.
Oft empfohlen: Dr. Alexander Kröck („Stratege mit großer Empathie“, Wettbewerber), Dr. Annett Kuhli („klug, flexibel, durchsetzungsstark“, Wettbewerber), Marcus van Bevern („gute Arbeit, gute Preise“, Mandant)
Team: 3 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 3 Associates
Schwerpunkte: Durch MDP-Hintergrund viele finanz-, bilanz- u. steuerrechtl. Auseinandersetzungen. Daneben Gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten (Post-M&A, Organhaftung), Prozesse aus Handels- u. Vertriebsverträgen u. Berufshaftung von Freiberuflern. Schiedsverfahren insbes. nach DIS u. ICC.
Mandate: Bank in Klage gegen Offshoregesellschaft aus Inhaberschuldverschreibung; internat. Gaskonzern in DIS-Schiedsverfahren wg. Preisanpassung eines langfristigen Gasspeichervertrags; Kapitalverwaltungsgesellschaft bzgl. zivilrechtl. Regress im Zusammenhang mit Cum-Ex; Unternehmen aus Hongkong in Vertragshändlerstreit (ICC).
  • Teilen