BUSE HEBERER FROMM

M&A★☆☆☆☆

Bewertung: Viele eigentümergeführte Unternehmen vertrauen auch im M&A auf die partnerzentrierte Beratung der Kanzlei. Das Herz der Transaktionspraxis schlägt am Düsseldorfer Standort. Das dortige Corporate-Team wird von Roßner, der vorw. Familiengesellschaften berät u. Quack, der für grenzüberschr. Geschäft steht, angeführt. Auch die Berliner Partner pflegen gute Kontakte zu Family Offices. Mit besonderer Sektorkenntnis ist das Hamburger Team in der Erneuerbare-Energien-Branche aktiv. Auch dän. Unternehmen suchten dort Rat.
Stärken: Branchenschwerpunkt in alternativen Energien.
Oft empfohlen: Astrid Zielke, Lars Roßner, Renke Lührs
Team: Corporate insges.: 15 Eq.-Partner, 9 Sal.-Partner, 7 Counsel, 5 Associates
Schwerpunkte: Große Bandbreite an Transaktionen mit Schwerpunkt im mittelständ. Bereich (inkl. Family Offices); zudem Beratung von Investoren aus dem Ausland. Starker Schwerpunkt in Hamburg in erneuerbaren Energien.
Mandate: ILT Solutions bei Verkauf der dt. Tochter an Weka; Jansen bei Kauf von Vermögenswerten von Zulieferer; Arcaris bei Kauf von Huster Oberflächentechnik; Dermedis bei Verkauf an Rigeto Unternehmerkapital; mittelöstl. Investor bei Kauf einer Zellstofffabrik.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Buse Heberer Fromm Partnerschaftsgesellschaft10719 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen