CBH Rechtsanwälte

M&A★☆☆☆☆

Bewertung: Es war zuletzt etwas ruhiger um die M&A-Praxis der Kanzlei, weil viele ihrer mittelständ. Mandanten zuletzt eher Beratungsbedarf im Gesellschaftsrecht anmeldeten. Dafür intensivierte sich die Zusammenarbeit auf internat. Ebene. Die langj. Verbindung zur US-Kanzlei Holland & Knight bescherte dem Team im letzten Jahr die Einbindung in 3 europäische Deals, die auch zu einer noch intensiveren Arbeit mit den Iurope-Kanzleien führte. Darunter war auch eine komplexe, multinat. Transaktionsserie. Dennoch bleibt die Praxis wohl mittelfristig zu klein, um nachhaltig von einem erstarkenden Dealflow profitieren zu können, zumal gerade die Fußstapfen des hoch erfahrenen Partners Korten groß sind. Auch das schrittweise Zusammenführen der teils hochkarätigen Kontakte an den Standorten Stuttgart oder München nach der Fusion vor 2 Jahren wird Kapazitäten fordern.
Stärken: Betreuung von Mid-Cap-Deals mit Auslandsbezug.
Oft empfohlen: Dieter Korten („immer zufrieden“, Mandant; „kompetent, zuverlässig, tiefgründig, schnell“, Wettbewerber)
Team: 2 Partner, 3 Associates
Schwerpunkte: Dt. u. internat. Transaktionen sowohl für Mittelstand als auch für größere Konzerne (meist 2-stell. Mio-€-Bereich). Erfahrung im Gesundheitssektor. Eingespielte Zusammenarbeit im Netzwerk Iurope. Auch Kartellrecht u. Gesellsch.recht.
Mandate: Ama Verlag bei Kauf von Birnbach Musikverlag; B. Zingg, M. Mayer u. niederl. Finanzinvestor Nimbus bei Kauf von Tour Vital; Christophsbad Fachkrankenhaus bei Zukauf; CreaKids Deutschland bei gepl. Zukauf in Süddeutschland; belg. Unternehmen bei Beteiligung an dt.-korean. Joint Venture im Spielzeugsektor.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
CBH Rechtsanwälte - Cornelius Bartenbach Haesemann & Partner Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB50672 Köln
Zum Porträt
  • Teilen