BOEHMERT & BOEHMERT

Marken- und Designrecht★★★★☆

Wettbewerbsrecht★★☆☆☆

Bewertung: Die gemischte IP-Kanzlei wird von Mandanten v.a. im Markenrecht sehr nachgefragt: Als eine der stärksten Anmeldekanzleien steht sie im Markt für ihre ausgeprägte strateg. Beratung ihrer Mandanten, hier kamen zuletzt wieder einige neue hinzu, bspw. Tipico. Doch daneben steigert sie auch kontinuierl. ihre forens. Aktivitäten: Neben ihrer trad. Tätigkeit in EV-Verfahren u. Produktpirateriefällen wird B&B immer häufiger zur Anlaufstelle für Mandanten in größeren Prozesskomplexen. Ein Bsp. dafür ist BLG Kardesler, die sie in zahlr. Prozessen vertritt, u. dabei auch angrenzende Rechtsbereiche wie Kartellrecht abdeckt. Das Berliner Team hat zudem Erfahrung in einigen Know-how-Schutzverfahren gesammelt. Die erforderlichen personellen Kapazitäten für die gr. Prozessmandate bringt die Kanzlei zunehmend auch über standortübergr. Zusammenarbeit auf. Gleichzeitig bleibt sie ihrem Boutiquenkonzept treu: „Old School im positiven Sinn, transparente Abrechnung u. enge Betreuung durch den Partner“, lobt ein Mandant. Ein anderer schätzt das Bremer Team für „gutes Preis-Leistungs-Verhältnis“ u. als „faire Verhandlungspartner“. Während internat. oft Großkonzerne wie Warner auf B&B vertrauen, kommen dt. Mandanten oft aus dem Mittelstand. Hier will die Kanzlei weiter Fuß fassen, dabei könnten ihr die bereits eingespielten guten Kontakte ihrer Patentpraxis weiter behilflich sein.
Stärken: Umfangr. formelle Markenpraxis, internat. Ausrichtung (u.a. USA u. Asien), Urheberrecht (Medien u. Informationstechnologie).
Oft empfohlen: Dr. Volker Schmitz-Fohrmann, Prof. Dr. Jan Nordemann („intensive u. sehr genaue Arbeit“, Mandant; „handwerkl. sehr gut“, Wettbewerber), Wilhelm Stahlberg, Dr. Martin Wirtz, Dr. Christian Czychowski, Prof. Dr. Axel Nordemann, Dr. Rudolf Böckenholt („fachl. sehr fundiert u. sehr mandantenorientiert“, Mandant; „sehr guter u. durchsetzungsstarker Markenrechtler, auch in Verhandlungen, stets angenehm u. fair“, Wettbewerber), Dr. Carl-Richard Haarmann, Dr. Anke Nordemann-Schiffel („sehr gute Markenrechtlerin, auch bei komplexen Prozessen“, Mandant)
Team: Rechtsanwälte: 11 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 19 Associates, 1 of Counsel
Schwerpunkte: Umf. Beratung im Marken-, Design- u. Wettbewerbsrecht v.a. durch Rechtsanwälte. Zu 50% internat. Mandanten. In Bremen traditionell starke Anmeldepraxis, in Berlin u. v.a. München ausgeprägte Prozesspraxis, oft mit Bezügen zum Urheber-, IT- u. Kartellrecht, insbes. bei der Verfolgung von Produktpiraterie. Eigene Präsenzen in Alicante u. Paris sowie Liaisonbüro in Schanghai.
Mandate: Bata in markenrechtl. Prozess gg. Think Schuhwerk; BVK in UWG-Prozess gg. Check24 wg. Jubiläumsaktion; Tipico umf. im IP; BLG Kardesler in div. markenrechtl. Prozessen gg. Baktat; Haix in markenrechtl. Prozess gg. Adidas; Nuna Internat. in Markenstreit mit Wampol; Gruppo Cipriani in Markenstreit mit Eggers & Franke; lfd. im Markenrecht: Media-Saturn, Commerzbank, Sonos, KrampeHarex, Hunter, Bundesdruckerei, LG Household & Healthcare, Ruag Ammotec.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
BOEHMERT & BOEHMERT Anwaltspartnerschaft mbB10707 Berlin
Zum Porträt
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Wilhelm StahlbergBOEHMERT & BOEHMERT
Zum Porträt
Dr. Rudolf Böckenholt LL.M.BOEHMERT & BOEHMERT
Zum Porträt
Dr. Carl-Richard HaarmannBOEHMERT & BOEHMERT
Zum Porträt
  • Teilen