HARMSEN UTESCHER

Marken- und Designrecht★★★★★

Wettbewerbsrecht★★★★★

Bewertung: Eine der Kanzleien an der Marktspitze im Marken- u. Wettbewerbsrecht, die ihre Position aufs Neue untermauert hat: Fast alle Partner der IP-Boutique sind aufgr. ihrer intensiven Prozesstätigkeit im Markt höchst angesehen. Ihre forensische Kompetenz macht HU regelm. zur Anlaufstelle für grundsätzl. Streitigkeiten, zuletzt etwa erneut für Ferrero. Ihr Mandantenstamm aus Markenartikelherstellern u. Handelsunternehmen vertraut der Kanzlei regelm. auch an den Schnittstellen, bspw. im Vertriebskartellrecht. Sehr traditionsreich u. angesehen ist zudem die Markenverwaltungspraxis, die HU immer effizienter organisiert, wovon Mandanten profitieren. Darüber hinaus unterhält HU schon seit Langem auch ausgezeichnete Kontakte zu internat. Kanzleien, aber zuletzt intensivierten sich ihre Auslandsaktivitäten noch einmal deutlich: Nicht nur kamen häufiger Mandanten dazu (v.a. aus Skandinavien), auch koordinieren die Hamburger verstärkt prozessstrateg. Vorgehen für dt. Mandanten im Ausland.
Stärken: Umfangr. formelle Markenpraxis. Prozessvertretung, Betreuung in Handels-, Medien-, Lebensmittel-, Arzneimittel- u. Kosmetikbranche (Gesundheit).
Oft empfohlen: Rainer Kaase („sehr versiert, guter Stratege“, Mandant; „richtig guter Markenrechtler, angenehme Art“, Wettbewerber), Dr. Matthias Wolter („sehr erfahren v.a. in der Einzelhandelsbranche, harter, aber fairer Verhandler“, Wettbewerber), Dr. Karin Sandberg, Dr. Martin Kefferpütz („mit ganzem Herzen bei der Sache“, „pragmat. Lösungen“, „sehr kompetent u. besonnen“, Wettbewerber), Dr. Christoph Schumann („sehr erfahren, fachkundig u. äußerst fair“, Wettbewerber), Till Lampel („jahrzehntelange vertrauensvolle Zusammenarbeit, äußerst erfahren in der Verteidigung von Markenrechten“, Mandant), Dr. John-Christian Plate („weiß was er tut“, „zuverlässig u. loyal“, Wettbewerber), Dr. Jan Heidenreich („kompetenter IP-Rechtler, professionell u. kollegial vor Gericht“, „fundierte Schriftsätze“, Wettbewerber)
Team: 9 Partner, 2 Counsel, 8 Associates
Schwerpunkte: Konzentration auf Gewerbl. Rechtsschutz (inkl. Patent-), Wettbewerbs- (inkl. HWG), Kartell- u. Urheberrecht, sowie angrenzende Gebiete wie Vertriebsrecht. Umfangr. formelle Markenpraxis. Neben Prozessen auch sehr branchenbezogen beratend tätig.
Mandate: Casco in designrechtl. Prozessen; Ferrero in Prozess um 3-dimensionale Verpackungsformmarke; Stada im Markenrecht u. HWG; Intersnack umf. im Soft-IP; Bell in Prozess zu ‚Schwarzwälder Schinken‘ (EuGH); Jack Wolfskin u. Douglas lfd. im IP; Lidl im Markenrecht u. UWG (öffentl. bekannt); Myflytight in UWG-Prozess; Citroën in Prozessen um Modellnamen; Roxtec in markenrechtl. Prozess; Getränkehersteller in markenrechtl. Streit mit Wettbewerber.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Harmsen Utescher20354 Hamburg
Zum Porträt
  • Teilen