KLAKA

Marken- und Designrecht★★★★☆

Wettbewerbsrecht★★★★★

Bewertung: Als Prozesskanzlei hat Klaka im Marken- u. Wettbewerbsrecht einen gr. Erfahrungsschatz aufgebaut. Diesen bringt sie gewinnbringend regelm. für Mandanten wie BMW, Longchamp u. Deichmann ein. Bei Mandanten aus der Luxusgüterbranche ergeben sich zudem oft Bezüge zur Beratung selektiver Vertriebssysteme, die die Kanzlei mit bedient. Eine Stärke ist zudem die Arbeit an der Schnittstelle zum Lebensmittelrecht: Bes. bekannt ist Klaka dabei für ihre Tätigkeit für den Champagnerverband, zuletzt mandatierte auch der Cognacverband sie häufig. Mit ihrem trad. Boutiquenkonzept halten den erfahrenen Partnern v.a. langj. Mandanten aus dem In- u. Ausland die Treue. Daneben baut eine junge Partnerin auch das formelle Markenrecht kontinuierl. aus, zuletzt gewann sie bspw. Beiersdorf in 2 Verfahren als Mandantin hinzu.
Stärken: Prozessvertretung, Erfahrung mit geograf. Herkunftsangaben.
Oft empfohlen: Dr. Ralf Hackbarth („sehr kompetent, reaktionsschnell u. proaktiv sowie unternehmer. denkend“, Mandant), Dr. Andreas Schulz, Dr. Wolfgang Straub, Dr. Wolfgang Götz („sehr erfahren in UWG-Prozessen“, „fachlich erstklassig“, Wettbewerber), Dr. Stefan Abel („kompetent u. praxisgerecht“, Wettbewerber), Oliver Rauscher („sehr erfahrener Markenrechtler mit Witz u. viel Verstand“, Wettbewerber), Dr. Stefan Eck, Dr. Constantin Kurtz („fachkundig u. erfahren im Markenrecht u. UWG“, Wettbewerber über beide), Dr. Michael Nieder, als junger Anwalt Florian Schmidt-Sauerhöfer
Team: 10 Partner, 5 Associates, 1 of Counsel
Schwerpunkte: Marken- u. designrechtl. Beratung u. Prozessvertretung sowie Anmelde- u. Verwaltungspraxis. Im Wettbewerbsrecht v.a. Prozesse, häufig an der Schnittstelle zu Lebensmittel- u. Urheberrecht sowie HWG. Renommierte Praxis in Patentprozessen.
Mandate: BMW umf. in zahlr. Prozessen, u.a. gg. Acacia wg. Reparaturklausel u. bzgl. ,Mini‘ gg. Tchibo u. Segway/Ninebot sowie gg. Redbubble zu Plattformhaftung; Beiersdorf in markenrechtl. Verfahren; Champagner- u. Cognacverband zu geograf. Herkunftsangaben; Longchamp lfd. zu Nachahmungen; Wettbewerbszentrale im UWG; Deichmann lfd. im Marken- u. Designrecht. Lfd.: Börlind, DFB, KfW, Infineon, Nestlé.
  • Teilen