KRIEGER MES GRAF V. DER GROEBEN

Marken- und Designrecht★☆☆☆☆

Wettbewerbsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die IP-Kanzlei ist v.a. wg. ihrer Prozesspraxis im Markt anerkannt. Auch wenn die Schlagzahl der Soft-IP-Prozesse hinter denen der sehr renommierten Patentpraxis zurückbleibt, sind einige Partner umf. in Marken- u. UWG-Verfahren tätig, teils bis vor die höchsten Instanzen, z.B. für Burgwächter zum Rechtsmissbrauch im UWG (BGH). Neue Mandanten, zuletzt ein gr. Onlinehändler, den KM bei einer Domainstreitigkeit um die Marke ,Black Friday‘ vertritt, unterstreichen die Kompetenz. Zudem setzen Mandanten auch bei Grenzbeschlagnahme auf das Team, auch daraus ergeben sich öfter Prozesse, etwa für Armaturenhersteller Dornbracht, den die Kanzlei auch in einem Designstreit vertritt.
Team: Insges.: 8 Partner, 3 Associates
Schwerpunkte: Trad. Stärke im Patentrecht. Prozessvertretung im Soft-IP, zudem Grenzbeschlagnahme.
Mandate: Burgwächter im UWG-Prozess um Rechtsmissbrauch; Onlinehändler im Domainstreit um ,Black Friday‘; Doceram zu Designverletzung (EuGH); Opus in div. Prozessen im Modebereich; Combit in markenrechtl. Prozess zur territorialen Reichweite; Dornbracht zu Nachahmungen u. in Designprozess.
  • Teilen