MEISSNER BOLTE

Marken- und Designrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die gemischte IP-Kanzlei ist im Marken- u. Designrecht als Anlaufstelle insbes. für mittelständ. Unternehmen etabliert. Entsprechend betreut sie die überw. Zahl ihrer Mandanten bereits seit vielen Jahren. Dabei ist die Soft-IP-Praxis im Markt v.a. für ihre Tätigkeit im formellen Markenrecht bekannt. Ihre Prozesspraxis ist dagegen im Vergleich zu Wettbewerbern wie Grünecker oder Bardehle nicht so stark ausgeprägt. Das Team verkleinerte sich zuletzt sogar: In Bremen wechselte zudem der im Markt häufig empfohlene Rechtsanwalt Dr. Andreas Ebert-Weidenfeller zu Eisenführ.
Team: 1 Partner, 3 Associates
Schwerpunkte: Formelles Markenrecht u. strateg. Beratung sowie zunehmend Designrecht. Daneben auch Prozessvertretung. Enge Zusammenarbeit mit der Patentpraxis.
Mandate: Aco Severin Ahlmann umf. im Marken- u. Designrecht; Stego zu Designverletzungsprozessen; Warwick umf. u.a. in div. Prozessen bzgl. Gitarren gg. gr. US-Wettbewerber; Cesra Arzneimittel, Occhio u. Sigikid umf. im Markenrecht.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Meissner Bolte Patentanwälte Rechtsanwälte Partnerschaft mbB86199 Augsburg
Zum Porträt
  • Teilen