NOERR

Medien: Vertrags- und Urheberrecht★★★★☆

Medien: Regulierung★★★★★

Medien: Transaktionen und Finanzierung★★★★★

Bewertung: Die Medienpraxis ist, ähnl. wie Wettbewerberin Greenberg Traurig, für Filmfinanzierungen von Großprojekten mit dt. Einschlag gesetzt, insbes. auch bei der Filmförderung. Seit Jahren vertrauen namh. Player aus der Branche auf Noerr, darunter Sony u. Warner, wenn sie ihre Produktionen in Deutschland finanziert haben wollen. Dafür beriet das finanzierungs- u. transaktionserfahrene Team von Noerr bspw. div. Neugestaltungen von Produktions-Joint-Ventures. Auf der Seite von KKR kam Noerr bei einem der größten dt. Mediendeals seit Jahren zum Zuge. Dieses Mandat ist nicht zuletzt dem guten Ruf von Kreile zu verdanken. Wenn es um Erfahrung u. Vernetzung geht, übertrifft ihn im Markt kaum jemand. Die Kehrseite der Medaille ist, dass es jüngeren Partnern bisher nicht nachhaltig gelingt, aus seinem Schatten hervorzutreten. Mit der starken Ausrichtung auf das transaktionsgetriebene Mediengeschäft lässt Noerr die klass. urheberrechtl. Beratung ein Stück weit in den Hintergrund treten u. fokussiert sich auf die größeren Deals im Markt. Darüber hinaus gelang es dem Berliner Team von Noerr zuletzt gleichermaßen auch in der Produktionsberatung wieder stärker Fuß zu fassen, etwa für den Film Silver Cloud von Sony.
Stärken: Ausgesprochen stark an der Schnittstelle zum Kartellrecht u. zu Medientransaktionen, langj. Erfahrung in der Filmbranche.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Johannes Kreile („perfekte Beratung“, Mandant; „ausgezeichnet vernetzt“, „Koryphäe im Filmgeschäft“, Wettbewerber), Dr. Hans Joachim Radau („genau, kreativ, engagiert“, Mandant), Prof. Dr. Ulrich Michel, Dr. Tobias Bosch („kompetent, modern, serviceorientiert“, Mandant; „gr. Branchenverständnis, gut vernetzt“, Wettbewerber), Prof. Dr. Christian Pleister, Dr. Alexander Ritvay (beide Corporate/M&A), Dr. Tobias Frevert, Dr. Alexander Birnstiel, Dr. Kathrin Westermann (beide Kartellrecht)
Team: 6 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 1 Counsel, 3 Associates, 1 of Counsel
Schwerpunkte: Umfangr. Beratung im Filmsektor (Filmfinanzierung, Filmförderung). Auch Glücksspielrecht u. Verwertungsgesellschaften. Medienpolit. sehr aktiv, insbes. aufseiten der Produzenten. Stark im Kartellrecht.
Mandate: KKR bei Kauf von Tele-München, Universum Film, I&U u. Wiedemann & Berg Film; Sony Pictures lfd., u.a. zu div. Produktions- u. Finanzierungs-Joint-Ventures von Filmen, u. Produktionsberatung von Silver Cloud; Bayer. Medien Technik in Nachprüfverfahren durch Uplink wg. Kauf der UKW-Hörfunkinfrastruktur; Hearst lfd. in div. Transaktionen, u.a. zu Joint Venture mit Burda; Allianz Deutscher Produzenten lfd. medienpolit.; PGA Tour lizenzrechtl. in Verhandlung mit Sky; Dazn bei Erwerb einer Rundfunklizenz in Deutschland; Studiocanal in Nachvergütungsverfahren; Sony Music lfd., u.a. im Streit mit Erben von Udo Jürgens; Warner Bros. bei Produktionsberatung; ZDF gg. div. Kabelnetzbetreiber wg. Einspeiseentgelten; Deutsche Industrie-Holding bei Investment in Filmproduktionsunternehmen; Bank bei Mehrheitskauf an div. Filmproduktionsgesellschaften.
  • Teilen