STRAßER VENTRONI DEUBZER FREYTAG & JÄGER

Medien: Vertrags- und Urheberrecht★★☆☆☆

Medien: Transaktionen und Finanzierung★★☆☆☆

Bewertung: Die Münchner Medienrechtsboutique hat sich mit klass. Lizenz- u. Urheberrechtsberatung im Markt etabliert u. agiert in diesem Zusammenhang auch zu E-Commerce u. Markenrecht. Ähnl. wie bei Frey vertrauen häufig Großunternehmen, die originär nicht aus der Medienbranche stammen, jedoch auf Medienprojekte setzen, auf das Team um Namenspartner Ventroni – so bspw. die Deutsche Telekom, die mit dem Medienteam eigene Serieninhalte absichert u. lizenziert. Damit zeigt die Kanzlei, dass sie für neue Trends gewappnet ist, was ihr neue Mandanten brachte. Zunehmend vertrauen auch div. Internet-Start-ups auf das Know-how u. lassen sich zu medienrechtl. Themen für neue Geschäftsmodelle beraten. Um das klass. Geschäft weiterhin zu stärken, erscheint der Wechsel des ehem. Geschäftsführers von Bavaria Media, der als of Counsel in die Kanzlei einstieg, als sinnvolle Ergänzung.
Stärken: Urheberrecht, insbes. zur Rechteverwertung.
Oft empfohlen: Dr. Stefan Ventroni („fachlich gut“, Wettbewerber; „hoch seriös u. überzeugend im Auftreten“, Mandant), Dr. Stefan Freytag
Team: 9 Partner, 2 Associates, 2 of Counsel
Schwerpunkte: Auswertung von Musik- u. Filmrechten (inkl. Lizenzierung), oft bzgl. digitaler Medien. Internat. Filmfinanzierung, Vertriebs- u. Lizenzrecht auch für branchenfremde Unternehmen.
Mandate: Deutsche Telekom lfd., u.a. zu Lizenzierung neuer Serieninhalte; Flixbus urheberrechtl.; Liquid Investments, u.a. zu Softwareverträgen; lfd.: Condé Nast Verlag, FC Bayern München, u.a. urheber- u. vermarktungsrechtl.; Loewe Verlag urheber- u. titelschutzrechtl.; Pro7Sat.1 umf., u.a. urheberrechtl.; div. Internet-Start-ups medienrechtl. zu neuen Geschäftsmodellen.
  • Teilen