TAYLOR WESSING

Umwelt- und Planungsrecht★★★☆☆

Bewertung: Die Kanzlei ist im Umwelt- u. Planungsrecht v.a. bei öffentl.-rechtl. geprägten Bau- u. Infrastrukturprojekten zunehmend präsenter. Insbes. die fachplanungsrechtl. Arbeit von Kämper im Flughafenausbau genießt hohe Anerkennung. Aber auch im klass. Planungs- u. Abfall- sowie im anlagen- u. produktbez. Umweltrecht ist der Praxisgruppenleiter regelm. etwa für die Mineralölindustrie tätig. Mit Schwerpunkt im dt. u. internat. Abfallrecht konnte ein weiterer Partner, der regelm. auch im Transaktionsgeschäft berät, ein gr. Projektmandat akquirieren: Die Lürssen-Werft in Bremen berät er im Verbund mit weiteren Praxisgruppen zu einem gr. Schadensfall. Zum Jahreswechsel ist ein langj. TW-Partner in den Ruhestand gewechselt. Sein Geschäft hat Schmidt-Bleker längst weiterentwickelt. Mit einem 7-köpfigen Team berät er führende Einzelhandelsunternehmen wie Rewe. Besonders stark entwickelt sich das Mandat eines 2. gr. Einzelhändlers, den die Gruppe umf., u.a. zur Entwicklung neuer EKZ, begleitet. Für die Mandanten in diesem Beratungssegment erweist sich auch der Zugang eines of Counsels im Vorjahr wg. seiner Vernetzung bei Unternehmensverbänden als gewinnbringend.
Oft empfohlen: Dr. Torsten van Jeger, Prof. Dr. Norbert Kämper, Dr. Walter Potthast, Dr. Oliver Klöck, Dr. Roland Schmidt-Bleker
Team: 5 Eq.-Partner, 6 Sal.-Partner, 10 Associates
Partnerwechsel: Dietmar Mampel (Ruhestand)
Schwerpunkte: Zunehmend Projektentwicklung im Einzelhandel in der Kombination mit Politikberatung, Beihilfe- u. Vergaberecht; Öffentl. Bau- u. Fachplanungsrecht (Bergrecht, Verkehrsinfrastruktur, Deponien). Dabei regelm. Altlasten, Wasserrecht, Immissionen sowie produktbez. Umwelt- u. Abfallrecht (u.a. REACH, RoHS II, WEE), an der Schnittstelle zum Gesundheitswesen, u.a. auch BiozidVO; Compliance- u. öffentl.-rechtl. Beratung bei M&A, Umstrukturierungen, Vergaben u. Projektfinanzierung.
Mandate: Lürssen-Werft, u.a. abfallrechtl. nach Jachtbrand; Clenergy Global Projects, u.a. planungs- u. bergrechtl. bei Kauf von Fotovoltaikprojekten; Ingredion Germany zur Zuteilung von Emissionszertifikaten, aktuell Vorlageverfahren EuGH; Rewe-Gruppe bauplanungsrechtl. bei Projektentwicklung; Einzelhandelsgesellschaft, u.a. planungsrechtl. zu Projektentwicklung; internat. Verlagshaus zu Abfall- u. Verpackungsrecht; Handelskonzern abfallrechtl. zu Rücknahmepflichten für Elektrogeräte; Mineralölkonzern zu Altlasten in einer ehem. Raffinerie sowie in Prozessen, u.a. gg. Deutsche Bahn wg. bodenschutzrechtl. Ausgleichszahlungen.
  • Teilen