MALMENDIER HELLRIEGEL

Umwelt- und Planungsrecht★★☆☆☆

Bewertung: Die Berliner Boutique zählt zu den dynamischsten Einheiten in der Hauptstadt. Regelm. gelingt es ihr, neue Mandanten wie den österr. Projektentwickler 6B47 von sich zu überzeugen, die sie zu planungsrechtl. Fragen bei zentralen städtebaul. Projekten berät. Gerade im derzeit spannungsgeladenen Berliner Umfeld sind Berater wie Hellriegel gefragt, die einerseits eine beachtl. Zahl an Berliner Großprojekten vorweisen können u. außerdem exzellent in der Stadt vernetzt sind. Dieser gute Ruf bleibt auch Transaktionskanzleien ohne öffentl.-rechtl. Praxis nicht verborgen, die im Zuge von Due-Diligence-Prüfungen die Boutique in Transaktionen häufiger als Spezialistin für umwelt- oder planungsrechtl. Fragen hinzuziehen. Analog zur guten Geschäftsentwicklung hat die Kanzlei ihre Associate-Ebene erweitert.
Stärke: Sehr gute Kontakte innerh. der Branche, aber auch zu Behörden.
Oft empfohlen: Dr. Mathias Hellriegel („ein Experte für Öffentl. Baurecht“, Wettbewerber)
Team: 2 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 7 Associates
Schwerpunkte: Planungsrecht.
Mandate: 6B47 planungsrechtl. zu Quartier Heidestraße; FC Union Berlin in B-Planverfahren für Neubau des Fußballstadions; Artprojekt bei div. Projektentwicklungen; Assoziation Bankum bei Revitalisierung eines ehem. Fabrikgeländes; Grundstücksgesellschaften bei öffentl.-rechtl. Vorprüfung für Ankäufe; Projektentwickler bei Entwicklung eines urbanen Gebiets; Berliner Bank bei Neubau der Konzernzentrale; Cannon Kirk zu Nachbarthemen bei Neubauprojekt; Centrum bei Bauvorhaben in Berlin u. Düsseldorf; Covivio bei Revitalisierung eines Wohnblocks; Deutsche Wohnen in B-Planverfahren für Siedlung Westend; Development Partner bei Ankauf (öffentl.-rechtl. Vorprüfung) u. Grundstücksentwicklung; Böag u. OFG bei Friedenauer Höhe (ehem. Güterbahnhof Wilmersdorf).
  • Teilen