HOGAN LOVELLS

Umwelt- und Planungsrecht★★★☆☆

Produktbezogenes Umweltrecht/Regulierung★★★★★

Bewertung: Die Kanzlei gehört im produktbez. Umweltrecht zu den führenden Einheiten. Für diese Beratung steht das Münchner Büro um Ayad. Er repräsentiert den öffentl.-rechtl. Teil einer Beratungspraxis, die sich auch mit den zivilrechtl. Aspekten von Produkthaftungs- u. Produktsicherheitsrecht befasst (u.a. Compliance-Untersuchungen, Vertriebsrecht). Insgesamt widmet sich die Gruppe im produktbez. Umweltrecht neben den Bereichen Konsumgüter schwerpunktmäßig dem Emissionsrecht mobiler Quellen. Bekannt ist, dass die Praxis von München aus über 10 Kfz-Hersteller – darunter auch Porsche – sowie weitere Zulieferer bei behördl. Untersuchungen u. grenzüberschr. Produktkrisen berät, die häufig in internat. Produktrückrufe münden. Eine aktuelle Entwicklung ist es, dass sich die Münchner Praxis rund um das Thema Kfz-Emissionen zunehmend enger mit der D’dorfer Beratung von Dünchheim vernetzt, u.a. weil sich für die Kfz-Hersteller vermehrt Fragen des klass. Immissionsschutzrechts stellen. Das D’dorfer Team berät weiterhin auch zum Wasser-, Bodenschutz-, Altlasten- u. Abfallrecht – auch im Rahmen von Großprojekten, die auch kommunal- u. verfassungsrechtl. Komponenten enthalten. Das auf Associate-Ebene stark wachsende Team beantwortet solche Fragen etwa rund um das Mandat des BMVerteidigung zur Privatisierung der Panzerwerkstätten der Bundeswehr.
Stärken: Starke Praxis im produktbez. Umweltrecht; starke Anbindung an US-Regulierungspraxis.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Thomas Dünchheim, Dr. Patrick Ayad
Team: 6 Partner, 1 Counsel, 17 Associates
Schwerpunkte: Öffentl. Umwelt- u. Planungsrecht, u.a. in den Bereichen Energie-, Immobilien- u. Chemiewirtschaft, inkl. Abfallrecht, Altlasten, Bodenschutz, Immissionsrecht. Zudem produktbez. Umweltrecht, inkl. EC-Kennzeichnung, HolzhandelsVO, europäisches Stoff- (RoHS II), Chemikalien- (REACH) u. Gefahrgutrecht, hier zunehmend Compliance u. Public Affairs; Europa-, Verfassungs- u. Verwaltungsrecht. Regelm. transaktionsbegl. Öffentl. Recht.
Mandate: BMVerteidigung umwelt- u. planungsrechtl. bei der Privatisierung der Heeresinstandsetzungslogistik (HIL); Steag, u.a. UVP-, immissions- u. wasserrechtl. bei Planung von Gas- u. Dampfkraftwerk; Autobahn Tank & Rast lfd., insbes. im Planungsrecht; AVG Abfallentsorgungsgesellschaft zu Gründung eines Joint Ventures zum Bau einer Klärschlammverbrennungsanlage; LEG Management zu Asbestsanierung (REACH); Office First Real Estate planungs- u. vertragsrechtl. zu urbanem Gebiet; internat. Konsumgüterhersteller in zahlr. Widerspruchsverfahren gg. die Stiftung Elektro-Altgeräte Register (Ear); Fachmarktkette, u.a. zur HolzhandelsVO; div. Dax-Unternehmen lfd. umweltrechtl.; Konsumgüterunternehmen zu REACH, RoHS II, WEE; Kfz-Hersteller im Rahmen von Gesetzgebungsverfahren, behördl. Untersuchungen, Produktrückrufen u. Kommunikation, u.a. in Verbindung mit REACH, RoHS II, WEE, Batterien u. Emissionen.
  • Teilen