WOLTER HOPPENBERG

Umwelt- und Planungsrecht★★☆☆☆

Bewertung: Die Schwerpunkte der Praxis aus NRW liegen insbes. im Abfall- u. Wasserrecht, zu dem sie Kommunen, Verbände u. mittelständ. Unternehmen regelm. berät. Weiterhin sorgt etwa die neue Klärschlammverordnung für einen Zufluss von Mandaten, bei denen WH ihre tiefe Branchenkenntnis ausspielen kann: So konnte sie sich in einer Mandatsausschreibung gg. Wettbewerber durchsetzen u. berät folglich über 70 Kommunen des Regierungsbezirks Detmold u. anliegende Bezirke zur interkommunalen Kooperation einer gemeinsamen Klärschlammentsorgung. Überregional sichtbarer wird die Kanzlei an ihrem Standort in Berlin durch den Zusammenschluss mit der öffentl.-rechtl. Boutique De Witt. Das Beratungsangebot ergänzt diese mit ihrem Schwerpunkt im Planungsrecht, insbes. in der Bauleitplanung, Planfeststellung sowie bei Infrastrukturprojekten. Exemplarisch dafür steht das Fachplanungsvorhaben Sued- u. SuedOstLink, zu dem das hinzugewonnene Team mehrere Landkreise berät. Die jüngsten Entwicklungen können WH dazu verhelfen, einerseits ihre Marktwahrnehmung am Berliner Standort zu erhöhen u. weitere prominente Mandate zu gewinnen. Andererseits kann das Büro am Hauptsitz Hamm sein Geschäft – ähnl. wie Wettbewerberin CBH – noch weiter ausweiten.
Stärken: Viel Erfahrung mit dem Bau von Industrieanlagen im Ausland.
Oft empfohlen: Michael Hoppenberg, Thomas Tyczewski
Team: 4 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 1 Counsel, 12 Associates, 2 of Counsel
Partnerwechsel: Siegfried de Witt (von De Witt)
Schwerpunkte: Breite öffentl.-rechtl. Praxis im Umwelt- u. Planungsrecht, v.a. Energie-, Abfall- u. Wasserrecht. Auch Projektbegleitung im Ausland. Daneben Kommunal(finanzierungs)recht u. ÖPP.
Mandate: Landkreis Osnabrück zu Windenergieanlagen im Windpark Glandorf-Schwege; lfd. Emschergenossenschaft/Lippeverband abwasser- u. wasserrechtl.; lfd. Schwenk Zement; ca. 70 Kommunen im Regierungsbezirk Detmold zu Kooperation zur gemeinsamen Klärschlammentsorgung; lfd. Stadt Porta Westfalica zu Normenkontrolle gg. Bebauungsplan für RegioPort Weser.
  • Teilen