FRESHFIELDS BRUCKHAUS DERINGER

Patentprozesse/Rechtsanwälte★★★★☆

Bewertung: Das Patentprozessteam der internat. Großkanzlei gehört zur Marktspitze u. gestaltet maßgebl. v.a. Pharma- u. Mobilfunkfälle mit. So war das Team zuletzt in der umfangr. Schlacht für Stammmandantin Apple engagiert. Auch für Nikon spielte das Team um den renommierten Hufnagel u. dem jungen, aber etablierten Prinz zu Waldeck und Pyrmont seine Erfahrung geschickt aus. Wegen der langj. etablierten Beziehungen zu Continental steht das Patentteam dem Automobilzulieferer in den neuen Prozessen um vernetztes Fahren erneut zur Seite. Für Pharmamandanten war das Team zuletzt ebenfalls deutl. aktiver – neben Stammmandantin Novartis zuletzt auch für Bayer. Nach Jahren mit einigen personellen Wechseln konsolidierte sich das Team u. tritt nun mit einer gesunden Struktur u. im Marktvergleich sehr großen Leverage auf. Dies bietet langfristig Perspektiven, wieder einen 3. Partner aufzubauen. Die Potenziale für Wachstum liegen dabei auch in Mandantenkontakten der Gesamtkanzlei. Insbes. durch die Zugänge im Londoner Büro, die u.a. weitere Kontakte in die Pharmabranche mitbrachten, bieten sich Möglichkeiten.
Stärken: Pharma- u. TK-Prozesse, Beratung an der Schnittstelle zum Kartellrecht.
Oft empfohlen: Dr. Frank-Erich Hufnagel, Wolrad Prinz zu Waldeck und Pyrmont
Team: 2 Partner, 9 Associates
Schwerpunkte: Patentprozesse, Lizenzen, daneben Transaktionen. Enge Zusammenarbeit mit den Praxisgruppen Marken u. Wettbewerb, Kartellrecht u. Handel u. Haftung.
Mandate: Prozesse: regelm. Apple, u.a. gg. Qualcomm um Speicherchips (öffentl. bekannt); Ericsson gg. Unwired Planet um SEPs; Nikon gg. ASML/Carl Zeiss SMT um Chip-Herstellung; regelm. Bayer, Novartis.
  • Teilen