TAYLOR WESSING

Private-Equity-Transaktionen (Mid-Cap)★★★☆☆

Venture Capital★★★★★

Bewertung: Keine andere Großkanzlei hat sich so konsequent u. in dieser personellen Stärke der VC-Beratung verschrieben wie TW. Während sich etliche Großkanzleiwettbewerber, wenn überhaupt, erst dem hochvolumigen Ende des VC-Markts zuwenden, hält TW die Kapazitäten vor, um sich dem gesamten Lebenszyklus eines Start-ups zu widmen – Veräußerung von reiferen Unternehmen inklusive. Zudem hat die Kanzlei 2 Notare in Berlin, die hohes Ansehen in der VC-Szene genießen. Investorenseitig war das Highlight die Neumandatierung durch Vitruvian, die TW bei einer der gr. Finanzierungsrunden im Markt begleitete. Zudem gelang dem Team mit einem ersten Mandat von Beiersdorf der Eintritt in die Corporate-VC-Welt. Mit dieser Schlagzahl an Deals müsste die Kanzlei sich nun Gedanken über einen personellen Ausbau machen: Am zentralen VC-Standort Berlin ist als Partner derzeit nur Röchert dauerhaft, Wolf zeitw. tätig. Die PE-Praxis hat sich dem Mid-Cap-Markt verschrieben. Mandanten aus dem stark regulierten Gesundheitssektor setzten auch auf TW: U.a. kaufte das Team für die Nord Holding Diagnosezentren. Personell erweiterte die Kanzlei den Frankfurter Standort um 2 Sal.-Partner, die Erfahrung in der Beratung von Pharmaunternehmen bzw. internat. Transaktionen mitbringen. Dass sich der internat. Radius u. die schon jetzt ausgeprägte US-Achse noch verstärken werden, ist durch die neue strateg. Allianz mit der US-Westküstenkanzlei Wilson Sonsini vorgezeichnet.
Stärken: Bes. stark in VC. Integrierte Technologiepraxis sowohl für PE als auch VC. Teams in Silicon Valley u. London. Stark im Gesundheitswesen.
Oft empfohlen: Dr. Jens Wolf („lösungsorientiert, angenehme Zusammenarbeit“, Wettbewerber), Dr. Norman Röchert („gut insbes. bei der Beratung von ausländischen VCs“, Wettbewerber), Hassan Sohbi, Dr. Ernst-Albrecht von Beauvais, Maria Weiers, Dr. Walter Henle
Team: 11 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 14 Associates
Schwerpunkte: Breite VC-Praxis; mittelgr. Buy-outs in D’dorf, München u. Frankfurt.
Mandate: Nord Holding bei Kauf der Zentrum-Gesundheit-Gruppe; ACC Holding bei Verkauf der Mehrheit an Perconex; Fam. Fischer bei Verkauf von Minderheitsbeteiligung an DKV; Intel Capital bei Verkauf der Beteiligung an Data Artisans; Alpina Capital bei Verkauf der Dolan Holding; Vitruvian bei Investment in Deposit Solutions; Index Ventures bei Investment in Pitch Software; Videobeat bei Exit; Balderton Capital bei Investment in Kaia Health; Beiersdorf bei VC-Investment in Healthcare-Start-up; General Catalyst bei Serie-D-Finanzierungsrunde in Contentful; Goodforgrowth zu Mehrheitsbeteiligung durch Heo.
  • Teilen