DLA PIPER

Vertriebssysteme★★★★☆

Bewertung: Die Vertriebsrechtspraxis umfasst wie bei ähnl. breit aufgestellten Wettbewerbern, wie z.B. CMS, die Beratung von Unternehmen aus zahlr. Branchen. Besonders gut hat sich aber zuletzt die Beratung rund um Automotive- u. Mobilitätsthemen entwickelt. Sixt Leasing setzt bereits seit Jahren auf die Praxis, doch der Mandantenkreis hat sich schrittweise auch auf Kfz-Hersteller u. -Zulieferer erweitert. Durch die enge Vernetzung mit den Teams aus den Bereichen IP u. Technologie (Markenrecht u. IT) sowie Datenschutz ist DLA gut positioniert, noch weiter im Automotive-Sektor zu gewinnen, zumal die Kanzlei zuletzt eine Rolle im Rahmen der Konzernspaltung von Daimler erringen konnte. Die funktionierende internat. Vernetzung zeigte sich z.B. bei ww. komplexen Vertragsgestaltungen für Shure u. Rimowa.
Stärken: Internat. Netzwerk.
Oft empfohlen: Dr. Thilo von Bodungen
Team: 6 Eq.-Partner, 5 Counsel, 7 Associates
Schwerpunkte: Projektbezogene u. fachbereichsübergr. Beratung, insbes. im Kontext von gr. internat. Transaktionen (M&A).
Mandate: Shure Inc. lfd. zu ww. Vertriebssystemen; Bauer Media lfd. u.a. zu Kooperationen bei Werbeanzeigen u. zu Logistikverträgen; EWE Vertrieb zu Vertragsgestaltungen, u.a. Ladesäuleninfrastruktur u. Fernwärmelieferverträge; Rimowa zu Vertragsdokumentationen im E-Commerce; Sixt Leasing umf., u.a. zu Vertragsdokumentation, Onlinebestellprozessen u. neuen Geschäftsmodellen.
  • Teilen