SCHLARMANN VON GEYSO

Franchiserecht★★★☆☆

Bewertung: Die Hamburger Kanzlei steht v.a. für die Beratung im Franchiserecht u. zählt namh. dt. u. internat. Unternehmen wie Back-Factory u. Domino‘s Pizza zu den Stammmandanten. Immer öfter vertritt das Team um Lindhorst aber auch Franchisenehmer in Prozessen mit Systemgebern, z.B. gg. den öffentl. in der Kritik stehenden Inhaber des Haarentfernungsfranchise Hairfree. Über datenschutz- u. IT-rechtl. Fragen in Franchisesystemen, in denen sich SvG bereits frühzeitig positionierte, finden zunehmend auch internat. Unternehmen in die Praxis, bspw. die US-Hotelgruppe Hyatt u. ihre dt. Tochter, die die Kanzlei zuvor v.a. gesellschaftsrechtl. beriet.
Stärken: Franchiserecht.
Oft empfohlen: Dr. Hermann Lindhorst, Günter Erdmann
Team: 1 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 2 Associates, 1 of Counsel
Schwerpunkte: Neben klass. Franchiserecht im sog. Softfranchising u. Lizenzvertragsbereich tätig. Zunehmend auch im franchisebezogenen Datenschutz. Erfahren im Vertriebskartellrecht.
Mandate: Hyatt u.a. zu Datenschutz; ehem. Franchisenehmer von Hairfree im Verfahren gg. Systeminhaber; Elithera u.a. bei Überarbeitung des Franchisevertrags u. im Streit gg. ehem. Franchisenehmer wg. Aufbau eines Konkurrenzunternehmens; lfd. zu Franchiserecht: Back-Factory, Futterhaus, Domino’s Pizza, Schweinske, Janny’s Eis, Tab Peer Boards, Cleverfit, Stagecoach.
  • Teilen