DIERLAMM

Wirtschaftsstrafrecht: Beratung/Verteidigung von Individuen★★★★★

Wirtschaftsstrafrecht: Beratung von Unternehmen★★★☆☆

Bewertung: Die Spezialkanzlei ist insbes. in der Individualverteidigung schon lange fest etabliert u. gehört inzwischen zur Marktspitze. Gleichzeitig suchen immer mehr Unternehmen den Rat der Wiesbadener Boutique, darunter bemerkenswert viele große u. mittelgr. WP-Gesellschaften. V.a. der Namenspartner selbst verfügt inzwischen über beachtl. Erfahrung mit der Beratung dieser Berufsgruppe. Der Erfolg der Kanzlei hat jedoch schon seit Längerem eine Kehrseite: Zum wiederholten Male verließ eine erfahrene u. im Markt anerkannte Anwältin die Kanzlei. Racky hatte gemeinsam mit einer weiteren Anwältin zuletzt das Loveparade-Verfahren begleitet. Der Mittelbau der Kanzlei ist damit geschwächt, selbst wenn ein erfahrener Zugang von Luther für eine gewisse Linderung sorgte. Das Renommee u. damit die Anziehungskraft der Kanzlei beruhen jedoch damit wieder primär auf dem Engagement des Namenspartners.
Stärken: Hohes Ansehen, auch bei Zivilkanzleien.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Alfred Dierlamm („clever, kluger Stratege“, „tiefe Kenntnisse, angenehmes u. souveränes Auftreten“, „hochkompetent, strategisch stark, ausgezeichnete Zusammenarbeit“, Wettbewerber)
Team: 3 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 2 Associates
Partnerwechsel: Dr. Frank Bisson (von Luther), Eva Racky (zu Schröder Racky)
Schwerpunkte: Ges. Breite des Wirtschafts- u. Steuerstrafrechts. Individualverteidigung u. regelm. Unternehmen tlw. in Dauerberatung, straf- u. aufsichtsrechtl. Beratung von WP-Gesellschaften.
Mandate: Individuen: Beschuld. in VW-Abgasskandal; Beschuld. im Verfahren Maple-Bank; Beschuld. im Verfahren Bank Sarasin; GF der North Channel Bank wg. Cum-Ex; WP in Verfahren Luhns u. Windreich-Pleite; GF in Verfahren Emsland-Stärke u. Flughafen Stuttgart; Präsident der EBS wg. Untreue; Schatzmeister in CDU-Parteispendenverfahren. Unternehmen: Heckler & Koch wg. Mexiko-Exporten; Prüfungsverband in Sachen Eventus; div. Kliniken in arzt- u. medizinstrafrechtl. Verfahren; lfd. Netto, Edeka, Bilfinger, EY, PwC, GEA, Hudson Advisors (alle aus dem Mark bekannt).
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Prof. Dr. Alfred DierlammDierlamm
Zum Porträt
Dr. Frank BissonDierlamm
Zum Porträt
  • Teilen