SPIEKER & JAEGER

Nordrhein-Westfalen★★★★☆

Bewertung: Die im östlichen Ruhrgebiet fest verwurzelte, sehr angesehene Kanzlei begleitet Stammmandanten wie Adesso, Fondsgruppe Dr. Peters u. Rewe Dortmund umf. im Gesellschaftsrecht u. bei Transaktionen inkl. Kartellrecht. So beriet sie etwa Rewe Dortmund zur Strukturierung von Gesellschaften u. Betrieben für die Einrichtung eines neuen Frischezentrums u. Materna inkl. Rechtsformwechsel u. M&A. Über diese zentrale Kompetenz hinaus genießen 3 weitere für die mittelständ. Stammklientel wichtige Praxen bundesweite Anerkennung: Die Arbeitsrechtler arbeiten eng mit Corporate zusammen. Über die lfd. Beratung von Unternehmen ergeben sich zunehmend auch steuerrechtl. Mandate. Die Praxis im Gewerbl. Rechtsschutz hat darüber hinaus einen eigenständigen Mandantenstamm u. verwaltet div. Markenportfolien.
Stärken: Gesellsch.recht, Notariat, Bau- u. Immobilienrecht, Marken- u. Wettbewerbsrecht.
Oft empfohlen: Dr. Jochen Berninghaus, Dr. Carsten Jaeger („stark“, Wettbewerber), Dr. Thorsten Mätzig, Dr. Steffen Lorscheider (alle Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Achim Herbertz, Dr. Robert Jung (Marken- u. Wettbewerbsrecht), Manfred Ehlers
Team: 17 Eq.-Partner, 8 Associates, 2 of Counsel
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht (inkl. Notariat), Steuer- u. Arbeitsrecht, häufig zu Umstrukturierungen, Akquisitionen u. Nachfolgefragen. Zudem Urheber- u. Markenrecht.
Mandate: Lfd. Brandt Zwieback, u.a. bei Umstrukturierung; Warsteiner notariell bei Verkauf von Kamphenkel; Rewe Dortmund bei Einrichtung eines neuen Frischezentrums u. zu Strukturierung von Gesellschaften; Dr. Peters Group in div. Musterverfahren nach KapMuG; Volmary zu Markteintritt in GB; Adesso, Ferchau lfd. im Gesellschaftsrecht u. bei Transaktionen; lfd. gesellschaftsrechtl. Rewe Dortmund, Staatlich Bad Meinberger Mineralbrunnen, Privatbrauerei Herrenhausen, Materna Information, Uniorg, Lukad; Armaturenhersteller zu Compliance.
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Dr. Jochen BerninghausSpieker & Jaeger
Zum Porträt
  • Teilen