GÖRG

Vertriebssysteme★★★☆☆

Bewertung: Die Kanzlei tritt sowohl auf Hersteller- als auch auf Händlerseite auf. Eine Stärke liegt in der Begleitung der internat. Vertriebsaktivitäten von meist langj. Mandanten, darunter Kfz-Zulieferer, Technik- u. Arzneimittelhersteller. Dabei setzen die Vertriebsrechtler auf ein seit vielen Jahren erprobtes Netzwerk aus internat. Kontakten. Regelm. vertreten sie Unternehmen auch in Prozessen, z.B. aktuell einen Kfz-Händler zu Ausgleichsansprüchen. Einige Mandate mit außereuropäischem Bezug beinhalteten zuletzt ebenso Schiedsverfahren. Der in der Schiedsszene gut vernetzte Siefarth agiert zusätzlich als Schiedsrichter. Daneben spielen die IT- u. datenschutzrechtl. Beratung in nahezu allen Mandaten eine immer wichtigere Rolle. Insges. hat das Team intensiv an seiner kanzleiinternen Vernetzung gearbeitet – mit Erfolg: So ziehen etwa Private-Equity-Anwälte aus München die Kölner Vertriebsrechtler bei der Beratung von Start-up-Unternehmen hinzu. Auch aus der Gesundheitsbranche, dem Arbeits- u. dem Insolvenzrecht gibt es immer wieder Verweismandate. Verstärkten Mandantenanfragen nach Legal Tech begegnet das Team vorausschauend mit der Entwicklung von Software, die z.B. bei der Berechnung des Handelsvertreterausgleichsanspruchs zum Einsatz kommt.
Stärken: Internat. Beratung von Herstellern u. Händlern.
Oft empfohlen: Dr. Christof Siefarth, Dr. Oliver Spieker
Team: 4 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 3 Associates
Schwerpunkte: Vertriebs-, Lizenz-, Transport- u. Distributionssysteme, vielfach grenzüberschreitend. Auch Selektivvertrieb, Logistik-, Liefer- u. Produktionsverträge. Beratung häufig mit Berührung zum Lizenz-, Marken- u. Wettbewerbsrecht, ebenfalls zu Produkthaftung sowie Versicherungs- u. Kartellrecht. Prozesse u. Schiedsverfahren (Handel u. Haftung).
Mandate: Akzente gg. Coty zu Onlineplattformverbot (OLG Frankfurt); lfd.: Samsung Electronics, Johnson Matthey, Trekstor; Kfz-Vertragshändler zu Ausgleichsansprüchen; Start-up-Untern. zu Selektivvertrieb; Kunststoffhersteller zu Kunden- u. Zulieferverträgen (auch internat.); Coca-Cola zur Gründung der B2B-Plattform Kollex.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Görg Partnerschaft von Rechtsanwälten10623 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen