OSBORNE CLARKE

Medien: Vertrags- und Urheberrecht★★★☆☆

Medien: Transaktionen und Finanzierung★★★★☆

Bewertung: Die Medienpraxis stellt regelm., ähnl. wie Wettbewerberin Taylor Wessing, eine enge Verbindung zu der IT- u. datenschutzrechtl. Beratung her. So setzt sie im Markt deutl. Akzente als Beraterin für digitale Transformationsprozesse in Unternehmen. Das geschieht einerseits an der Seite von ProSiebenSat.1, die OC seit Jahren bei Zukäufen im E-Commerce-Geschäft begleitet. Dabei sammeln die Medienrechtler umf. Erfahrung in der Auswertung digitaler Geschäftsmodelle. Darauf setzten zuletzt zunehmend Unternehmen aus ganz anderen Branchen, die ihre Produkte digitalisieren, etwa ein Fußballbundesligist oder ein Versicherer. Auf der anderen Seite bringen die Medienrechtler insbes. aus der klass. Verlagsberatung viel Prozesserfahrung mit, die sie auch auf heutige Sachverhalte mit regelm. stark technischen Herausforderungen einbringen. Darüber hinaus ist insbes. der Kölner Partner Ewald in der Games-Branche herausragend vernetzt. Die Beratung der in Deutschland zuletzt geschrumpften Branche verlagerte sich stärker auf das internat. Parkett, worauf Publisher wie etwa Electronic Arts setzen. Zuletzt hat die Praxis auch personell Akzente gesetzt: Die Partnerernennung von Dr. Jens Schefzig im Hamburger Büro, der sich auf datengetriebene Geschäftsmodelle spezialisiert, kommt dem Beratungsbedarf dazu auch in der Medienbranche entgegen.
Stärken: Bestes Netzwerk in der Games-Branche, enge Kooperation mit der IT-Praxis.
Oft empfohlen: Konstantin Ewald („breite Marktkenntnis u. ein Gefühl für das Geschäft“, „hat die Digitalisierung verinnerlicht u. bietet jurist. Lösungen auf höchstem Niveau, für Games die erste Adresse“, „tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, sehr responsive, tolle Qualität“, Mandanten)
Team: 7 Partner, 2 Counsel, 5 Associates
Schwerpunkte: Inhalteanbieter, Games-Publisher u. -Entwickler. Vertragsrechtl. Fragen, im Jugend- u. Datenschutz sowie bei Finanzierungen. Vermehrt in Prozessen, auch Presserecht. Daneben Internetportale, u.a. in Haftungsfragen. Häufig im Schulterschluss mit IT/Datenschutz u. Private Equity u. Venture Capital tätig, auch im Zusammenhang mit Digitalisierungsprojekten.
Mandate: DPV Deutscher Pressevertrieb, u.a. zur Digitalisierung des Pressevertriebs; Facebook lfd., u.a. zu Mediaagenturverträgen; Gameforge, u.a. auch zu Litigation; GoPro lfd., u.a. bei Websitelaunch u. E-Commerce-Shop; Gruner + Jahr lfd., u.a. zu datenschutzrechtl. Medienprivileg, Launch neuer Titel, auch Prozesse; lfd.: Axel Springer, Bundesverband interaktive Unterhaltungssoftware, ECE Projektmanagement, Electronic Arts, Ferrero, Funke-Mediengruppe, Körber Stiftung, Pro7Sat.1, Sony Interactive, Take2 Interactive, Warner Bros., Weight Watchers, Wyndham Hotel Group; Taschenbuchverlag pressevertriebsrechtlich.
  • Teilen