Beiten Burkhardt

Beihilferecht★★☆☆☆

Bewertung: Seit Jahren bewegt sich die Tätigkeit der renommierten Beihilfepraxis auf einem hohen Niveau. Dabei entwickelt die Kanzlei v.a. die Beratung ihrer Kernbereiche stetig weiter. Umfassender als zuvor war z.B. das Engagement in Osteuropa, das die Kanzlei weiterhin sehr erfolgreich betreibt, ohne – anders als Wettbewerberin Noerr – Büros vor Ort zu halten. Das Geschäft des renommierten Partners Reich läuft vielmehr über die Achse Hamburg/Brüssel. Dabei verliert die Praxis die Kooperation mit anderen Standorten u. Praxen aber nicht aus den Augen. V.a. mit den Stiftungsrechtlern (Nachfolge/Vermögen/Stiftungen) der Kanzlei intensivierte sich die Zusammenarbeit zuletzt merklich.
Oft empfohlen: Dr. Dietmar Reich („sehr zuverlässig“, Wettbewerber)
Team: 1 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 1 Associate
Schwerpunkte: Vertretung bei Behörden u. Gerichten, bei Notifizierungen sowie im Rahmen von Wettbewerberbeschwerden; auch zu Regional-, Förder- und Forschungsbeihilfen.
Mandate: HEP bei Notifizierungsverfahren für Elektrizitätswerk in Kroatien; Klausner in EuGH-Vorlageverfahren um Holzliefervertrag NRW (EuGH) u. EU-Beschwerde von NRW-Forstbetrieben; USB Umweltservice Bochum in Rechtsstreit gg. Remondis wg. Quersubventionen.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH10785 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen