BAUMEISTER

Umwelt- und Planungsrecht★★★☆☆

Bewertung: Die Münsteraner Boutique berät ihre Mandanten schwerpunktmäßig bei planungsrechtl. Projekten sowie im Abfallrecht. Dabei resultieren Mandate regelm. aus ihrer guten Vernetzung vor Ort. Zu der langj. Mandantschaft, die sich die Praxis über die Jahre aufgebaut hat, zählen sowohl die öffentl. Hand als auch eine Reihe von Unternehmen. Im Umweltrecht setzte sie sich zuletzt an der Schnittstelle zwischen Berg- u. Wasserrecht mit der Frage auseinander, inwieweit Steinbruchbetreiber mit ihrem Betrieb auf die Rechte der Wasserversorger Rücksicht nehmen müssen. Dass Baumeister auch zu neuartigen Themen berät, zeigt einerseits im Abfallrecht ein Mandat, das sich um die Gewässerverunreinigung eines Flusses durch Plastikpartikel dreht. Andererseits berät das Team anlässl. der Klärschlammverordnung einen Verbrenner zur Optimierung seiner Abfallverbrennungsanlage.
Stärken: Enge Verzahnung zw. Öffentl. Bau- u. Umweltrecht.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Martin Beckmann („scharfsinniger, erfahrener Kenner des Umwelt- u. Planungsrechts“, Wettbewerber), Dr. Georg Hünnekens („durchsetzungsstark“, Wettbewerber), Dr. Andreas Kersting, zunehmend Dr. André Unland, Dr. Joachim Hagmann
Team: 10 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 2 Associates
Schwerpunkte: Öffentl. Bau- u. Planungsrecht (Energieprojekte, EKZ-Ansiedlungen, Bergrecht) u. Umweltrecht (Immissionen, Altlasten, Wasser, Umweltstrafrecht). Klass. Verwaltungsrecht, v.a. Gebühren u. politiknahe Beratung. Vergaberecht u. Privatisierungen. Zudem Produkt- u. Abfallrecht.
Mandate: Norddt. Verbrenner zu Optimierung Abfallverbrennungsanlage; Entsorger sowie Kommunen lfd. im Abfallrecht; div. Städte, u.a. zu Umgang mit u. Räumung von Problemimmobilien.
  • Teilen