K&L Gates

Vergaberecht★★☆☆☆

Bewertung: Das Vergabeteam um Mutschler-Siebert ist im Markt insbes. für seine Branchenkenntnis im Verkehrssektor u. seine Kompetenz bei ÖPP-Projekten bekannt u. arbeitet dabei häufig an der Schnittstelle zum Kartellrecht. Bei Beschaffungsvorhaben für Schienenfahrzeuge tritt die Praxis häufig für Bieter auf, beriet zuletzt aber auch 2 Auftraggeber für neue Projekte. Dabei arbeiten die Vergaberechtler eng mit anderen Praxen der Kanzlei, etwa dem Finanzierungsteam u. den Öffentl.-Rechtlern, zusammen. Im Gesundheitssektor, ein weiterer Bereich, in dem K&L verankert ist, berät das Team überw. Arzneimittel- u. Medizinproduktehersteller zu Rabattverträgen u. Kontrastmittelausschreibungen. Zuletzt gewann es einen internat. Hersteller innovativer Medizinprodukte neu hinzu.
Oft empfohlen: Dr. Annette Mutschler-Siebert („gut an der Schnittstelle zum Kartellrecht“, Wettbewerber)
Team: 1 Partner, 1 Counsel, 1 Associate
Schwerpunkte: ÖPP, Schnittstelle zum Kartellrecht.
Mandate: Ausschreibungsbegleitung: Verkehrsgesellschaft zu Straßenbahnen. Bietervertretung: Bieterkonsortium zu Lkw-Maut; Bieter zu Stadtbeleuchtung; Hersteller von Transfusionsdiagnostik in Vergabeverfahren; lfd. Ströer, u.a. zu Außenwerbung bei Wartehallen; lfd. Telio, u.a. zu Telefondienstleistungen in JVA u. in Nachprüfungsverfahren.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
K&L Gates LLP10117 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen