Raue

Medien: Vertrags- und Urheberrecht★★★★☆

Bewertung: Die Medienpraxis berät ihre Mandanten regelm. zu kniffligen urheberrechtl. Themen. Insbes. durch die starke Verbindung zur presserechtl. Beratung, an deren Spitze der renommierte Hegemann steht, ist das Team bei wichtigen Playern der Branche seit Jahren gesetzt. Dazu zählen neben Axel Springer auch die Gema u. die VG Media. Für Letztere kämpft Raue seit Jahren, mittlerw. vor dem EuGH, gg. Google wg. des dt. Leistungsschutzrechts für Presseverleger. Dass die Kanzlei dadurch, aber auch durch die aktive polit. Tätigkeit in diesem Komplex, nun für die kürzl. beschlossene EU-Urheberrechtsreform schon jetzt tiefes Know-how mitbringt, steht außer Frage. Anders als div. Wettbewerber, die zuletzt weniger in die Kernmedienteams investieren, arbeitet Raue kontinuierl. am weiteren Ausbau ihrer Praxis, wofür zuletzt die Partnerernennung von Dr. Felix Stang stand. So betiteln auch Wettbewerber das gesamte Team als „erfahren, gut u. hoch kompetent“.
Stärken: Langj. Erfahrung bei der Verteidigung von Inhalten, insbes. verlagsseitig; hohes Renommee im Presserecht.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Jan Hegemann („sehr versiert“, „fachl. exzellent, sehr durchsetzungsstark“,„erfahren, gutes Team, hoch kompetent“, Wettbewerber), Dr. Robert Heine, Prof. Dr. Peter Raue, Dr. Markus Plesser („setzt sich vehement für die Interessen seiner Mandanten ein“, „sehr versiert, angenehmer Verhandlungspartner“, Wettbewerber)
Team: 4 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 4 Associates
Schwerpunkte: Urheberrechtl. Beratung, Presse- u. Rundfunkrecht, Titelschutzrecht, Medienkartellrecht, fast nur auf Verlagsseite, auch für Onlinemedien. Zudem Künstler u. Kulturverbände. Mandanten: Verlage, Fernsehsender u. Internetunternehmen, Künstler. Zudem polit. Engagement im Zusammenhang mit dem Leistungsschutzrecht für Verlage.
Mandate: Axel Springer lfd.; Look Film & TV Produktion lfd.; Bundesnotarkammer; Gema in div. Verfahren; Fußballverein urheberrechtl. zu Musiknutzung; De Gruyter Wissenschaftsverlag bei Kauf von Düsseldorf University Press; Medienanstalt Berlin-Brandenburg lfd. medienregulator.; VG Media lfd. urheberrechtl. u. in div. Verfahren, u.a. gg. Google wg. Presse-LSR (EuGH); Wiedemann & Berg urheberrechtl. im Zusammenhang mit einer Filmproduktion.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Raue PartmbB10785 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen