GÖHMANN

Marken- und Designrecht★★☆☆☆

Wettbewerbsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die Kanzlei treibt den Ausbau ihrer marken- u. wettbewerbsrechtl. Praxis spürbar voran u. pflegt dabei weiterhin ihre regionalen Besonderheiten: Das Team in Hannover ist im Markt für seine Beratung gr. Dauermandanten wie Puma bekannt. Darüber hinaus gewann es zuletzt mehrere neue Mandanten, bspw. einen dt. Konsumgüterproduzenten. Hand in Hand arbeiten die IP-Rechtler mit anderen Praxisgruppen der mittelständ. Kanzlei, etwa den Vertriebs- oder Arbeitsrechtlern, zusammen. Wegen der guten Entwicklung wuchs das Hannoveraner Büro auf Associate-Ebene. Auch das Bremer Team hat eine treue Mandantschaft u. entwickelt sich dynamisch: Ein im Vorjahr dazugekommener Quereinsteiger brachte nicht nur Datenschutz-Know-how, sondern auch einige namh. Markenmandanten mit, bspw. Hachez oder Werder Bremen (öffentl. bekannt).
Oft empfohlen: Dr. Maximilian Schunke („harter, aber fairer Kämpfer“, Wettbewerber), Dr. Michael Ott
Team: 5 Partner, 1 Counsel, 8 Associates
Schwerpunkte: In Hannover v.a. formelles Marken- u. Designrecht sowie Vertretung in Verletzungsfällen, zudem Design- u. Wettbewerbsrecht. In Bremen v.a. Markenrecht sowie Datenschutz. In Frankfurt v.a. wettbewerbsrechtl. Beratung u. Prozessvertretung.
Mandate: Puma europaweit im Markenrecht u. in UWG- sowie Designprozessen; DVAG u. Mainova im UWG; dt. Konsumgüterproduzent zu Verletzungsfällen u. neuen Produktbezeichnungen; Hachez Chocoversum im Markenrecht u. Datenschutz; BCD Travel u. gr. Reisekonzern lfd. im Markenrecht.
  • Teilen