WILMERHALE

Handel und Haftung: Prozesse★★★☆☆

Bewertung: Die Praxis ist auf komplexe Verfahren mit regulator. Bezügen spezialisiert u. daher für mehrere aktuelle Streitthemen optimal positioniert. So tritt sie dank ausgeprägter Schnittstellen etwa zum Datenschutz sowie zum Verwaltungs- u. Europarecht häufig in der Seite von US-Technologiekonzernen wie Facebook in Erscheinung, die sich mit europäischen Behörden über ihr Geschäftsmodell streiten. Zentrale Rollen spielen dabei Wettner, die auch in neuartigen Verfahren zum Netzwerkdurchsetzungsgesetz Mandanten vertritt, u. ein Kartellrechtler, der u.a. in einem ww. beachteten Verfahren des Bundeskartellamts für Facebook tätig ist u. zudem zu den renommiertesten Spezialisten für Kartellschadensersatz zählt. Auch der Berliner Partner Ohlhoff agiert häufig an Schnittstelle von Kartellrecht u. Litigation. Alle Partner sind sowohl auf Kläger- als auch auf Beklagtenseite zu sehen. Die Struktur der Praxis erleichtert den Zugang zu komplexen Streitigkeiten, die div. Rechtsgebiete berühren. Kehrseite der Medaille ist, dass es so schwerer ist, der Praxis ein klares Profil zu geben.
Stärken: Kartellrechtl. Schadensersatzklagen.
Oft empfohlen: Dr. Vanessa Wettner („herausragend, macht komplexe internationale Gerichtsverfahren zu einem Waldspaziergang“, Wettbewerber), Dr. Stefan Ohlhoff („großer Stratege, denkt vom Ende her“, Mandant)
Team: 5 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 4 Counsel, 9 Associates
Schwerpunkte: Prozesse regelm. in enger Teamaufstellung mit jeweiliger Fachpraxis. Neben Corporate v.a. bei Compliance, Kartellrecht (Berlin), Marken u. Wettbewerb, Bank- und Aufsichtsrecht u. Finanzrecht. Schiedsverfahren v.a. über die renommierte Praxis in London. Branchen: Logistik, Finanzsektor, Handel, Energie, Technologie.
Mandate: Facebook gg. div. datenschutzrechtl. Klagen, u.a. zum Like-Button (EuGH); Katjes Fassin, Krombacher, Schweppes Deutschland, Kondima Engelhardt zu Schadensersatz wg. Zuckerkartell; Bundesinnung der Hörgeräteakustiker in kartellrechtl. Schadensersatzprozess u. IFG-Rechtsstreit gg. das Bundeskartellamt; Abwehr von Kartellschadensersatz u.a. für Lufthansa (Luftfracht), Saalemühle u.a. (Mühlenkartell), VÖB (EC-Cash), Klagen u.a. von Shell u. Jet; Bund gg. beihilferechtl. Konkurrentenklage von Germania bzgl. Kredit für Air Berlin; Deutsche Bahn, u.a. umf. in Prozessen zu Stuttgart 21 u. zu Schadensersatz ggü. Schienenkartell.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
WilmerHale LLP10117 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen