K&L GATES

Frankfurt★★☆☆☆

Bewertung: Dass der Markt für Investitionen in Krisenunternehmen jetzt wieder anzieht, spielt dem Frankfurter K&L-Büro in die Karten. So entschied Dauermandant Robus eines der größten Distressed-Bieterverfahren des Jahres für sich u. wurde dadurch Eigner der Modehandelsketten Gerry Weber u. Hallhuber. Auch der Zugang einer internat. erfahrenen Corporate-Partnerin von Luther dürfte der Kanzlei Aufschwung geben. Um die Präsenz bei öffentl. Übernahmen auszubauen, wäre ein weiterer personeller Ausbau der Praxis sinnvoll – das Angebot der brit. Zeal für Lotto24 zeigte deutl., was die Gesellschaftsrechtler leisten können. Die Ansätze, um als vollwertiges Büro im Einklang der europäischen K&L-Standorte mitmischen zu können, sind noch begrenzt, für Électricité de France arbeiten Frankfurt u. Paris aber bereits gemeinsam.
Oft empfohlen: Klaus Banke, Dr. Matthias Grund (Restrukturierung, Finanzierung)
Team: 6 Eq.-Partner, 6 Sal.-Partner, 8 Associates
Partnerwechsel: Susanna Fuchsbrunner (von Luther)
Schwerpunkte: Gesellsch.recht; M&A; Refinanzierung u. Restrukturierung; Asset-Finance; Verkehr; Kredite u. Akquisitionsfinanzierung. Steuerrecht mit internat. Prägung, Schiedsverfahren.
Mandate: Robus-Fonds zu Finanzierung u. Übernahme von Gerry Weber; Kreditgeberkonsortium zu finanzieller Restrukturierung der Eismann-Gruppe; Avenue Capital zu Insolvenz u. Akquisitionsfinanzierung der Schletter-Gruppe; Zeal Network bei öffentl. Übernahmeangebot für Lotto24; Koenig & Bauer bei Joint Venture mit Durst Fototechnik; TTP bei Squeeze-out-Verschmelzung mit Triplan. Lfd.: Bundesdruckerei, EdF Électricité de France, Koenig & Bauer, VTG.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
K&L Gates LLP10117 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen