White & Case

Informationstechnologie: Verträge/Prozesse★★★★☆

Informationstechnologie: Transaktionen/Outsourcing★★★★★

Bewertung: Die IT-Praxis zählt zu denjenigen, die v.a. bei Transaktionen, aber auch zu Digitalisierungsfragen zu den ersten Adressen gehört. Grund dafür ist neben ihrem guten Draht in die Finanz- u. immer stärker auch in die Kfz-Industrie gerade im vergangenen Jahr ihre prosperierende Beratung zu Datenschutzthemen, denn W&C hatte das Thema Datenschutz früh im Visier u. verfügt mit Gabel über einen marktbekannten Experten. Bei Transaktionen – ebenfalls einer wichtigen Säule des Geschäfts – war das IT-Team regelm. sichtbar, etwa aufseiten von Daimler bei der Investition in SK Gaming u. bei Dspace zu einer Kooperation mit Miro-Sys. Letzteres ist zudem ein Mandat, an dem sich zeigt, dass der Gewinn eines Technologie-affinen M&A--Spezialisten aus dem vergangenen Jahr Früchte trägt. Diese gemeinsame Arbeit weiter auszubauen, könnte sich lohnen, da Wettbewerber diesbzgl. noch immer visibler im Markt auftreten.
Stärken: Starkes internat. Netzwerk.
Oft empfohlen: Dr. Jost Kotthoff, Dr. Detlev Gabel („sehr erfahren“, „einer der Besten“, „sehr versiert“, Wettbewerber), Dr. Martin Munz
Team: 5 Eq.-Partner, 2 Counsel, 9 Associates
Schwerpunkte: Transaktionen, vorw. Outsourcing u. Technologietransaktionen, Systemimplementierungen u. Lizenzierung. Datenschutz, auch im Kontext von Transaktionen, regelm. grenzüberschreitend. Auch an der Schnittstelle zu Medien u. Öffentl. Recht. Mandanten: überw. Anwender wie Banken, Onlineunternehmen u. Softwareanbieter.
Mandate: Daimler zu Investition bei SK Gaming; Digital Signal Processing And Control Engineering (Dspace) IT-rechtl. zu Kooperation mit Miro-Sys u. Innovative Technical Systems; Outbrain IT-rechtl. beim Kauf von Ligatus; div. Dax-Unternehmen beim Sourcing von Cloud-Services.
  • Teilen