Nesselhauf

Presse- und Äußerungsrecht★★★★☆

Bewertung: Die Hamburger Kanzlei für Presse- u. Äußerungsrecht zählt im Markt zu den Top-Adressen für die Betroffenenberatung. Dabei ist die Vertretung von Unternehmen in Krisensituationen mittlerw. ebenso relevant wie die von prominenten Einzelpersonen. So vertrauen seit Jahren eine Reihe von gr. Unternehmen, etwa aus der Pharma- oder Gesundheitsbranche, auf das Team, das regelm. auch präventiv berät. Anders als Wettbewerberin Schertz Bergmann agiert Nesselhauf dabei weitgehend ohne großes Aufsehen, was Mandanten zu schätzen wissen. Wie kaum einem Wettbewerber ist es der Kanzlei gelungen, neben dem äußerst renommierten Namenspartner auch mit Vendt u. Dunckel die nachfolgende Generation in die erste Reihe der Mandatsarbeit rücken zu lassen.
Oft empfohlen: Dr. Stephanie Vendt („ohne zu zögern weiterzuempfehlen“, „versierte Vertreterin von Unternehmen, sehr engagiert, hervorragende Zusammenarbeit“, „gute Wahl für Persönlichkeitsrecht“, „souverän, erfahren, schnell u. kompetent; unkompliziert in der Zusammenarbeit“, Wettbewerber), Dr. Till Dunckel („sehr engagiert, kreativ u. responsive bei der bestmögl. Wahrung der Mandanteninteressen“, Wettbewerber über beide; „super Anwalt, sehr zuverlässig“, „sehr guter Presserechtler mit hohem Einsatz für seine Mandanten auf Betroffenenseite“, Wettbewerber), Michael Nesselhauf
Team: 3 Partner, 1 Counsel, 2 Associates
Schwerpunkte: Vertretung von Unternehmen zur Krisenkommunikation u. von Einzelpersonen.
Mandate: Lfd. presserechtl.: Kliniken, Pharmaunternehmen, Fußballvereine, Versicherungen, Werbeagenturen, Banken.
  • Teilen