Brüggehagen + Kramer

Arbeitsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die Hannoveraner Kanzlei gehört weiterhin zu den arbeitsrechtl. Platzhirschen in Niedersachsen. Wie in den Vorjahren hat sich dabei neben der Dauerberatung v.a. das arbeitsrechtl. Projektgeschäft, bspw. im Zusammenhang mit (Teil-)Betriebsstilllegungen oder Personalabbau, entwickelt. Allerdings bleibt das Team personell klein. Dies bringt die Kanzlei nicht nur akut an ihre Grenzen, sondern wird sie auch bei einem mittelfristig anstehenden Generationswechsel vor Herausforderungen stellen.
Stärken: Gute Vernetzung in der Region u. mit anderen Kanzleien.
Oft empfohlen: Dr. Ferdinand Brüggehagen, Dr. Patrick Pfalzgraf, Dr. Stefan Kramer („sehr vertiefte Kenntnis des Beschäftigtendatenschutzes, hohe Spezialisierung“, Wettbewerber)
Team: 3 Partner, 2 Associates
Mandate: Getec lfd.; Bergbauunternehmen bei Teilbetriebsschließung; Spirituosenhersteller bei Umstrukturierung; Onlinehändler lfd., u.a. bei Trennung von Vorstand.
  • Teilen