K&L Gates

Private-Equity-Transaktionen (Mid-Cap)★☆☆☆☆

Bewertung: Die Praxis, die sowohl in Mid-Cap-PE als auch im VC berät, stellt sich in dem v.a. aus Berlin heraus betriebenen VC-Geschäft breiter auf: So gehören mittlerweile nicht nur reife Start-ups zum Portfolio, deren Exits das Team steuert, die Kanzlei überzeugte zudem Neumandanten wie Immobilienscout von sich. Ein weiteres Highlight war die erste Tätigkeit für einen Restrukturierungsfonds, bei dem die enge Zusammenarbeit mit der Finanzierungspraxis hilfreich wurde. Das klass. PE-Geschäft spielte in den vergangenen Jahren eine deutl. kleinere Rolle. Doch mit dem Zugang einer transaktionserfahrenen Partnerin in Frankfurt setzt die Kanzlei nun ein Wiederaufbausignal für die Corporate-Praxis des Standorts. Zudem ist Fuchsbrunner mit ihrer grenzüberschreitenden Transaktionserfahrung (v.a. USA) eine Verstärkung für die ohnehin internat. ausgerichtete Praxis.
Team: 4 Partner, 4 Associates
Partnerwechsel: Susanna Fuchsbrunner (von Luther)
Schwerpunkte: Fokus auf kleinen bis mittelgr. PE-Transaktionen u. Beratung von VC-Finanzierungsrunden. Ww. Praxis, mit gr. Team in den USA, das v.a. im Mid-Cap-Bereich stark ist.
Mandate: Centrica bei Serie-D-Finanzierungsrunde von GreenCom; Immobilien Scout bei Verkauf von Classmarkets an Kimeta; Two Ten Eight bei Verkauf an Profile Partner; DiaMonTech bei Finanzierungsrunde; Digitalplus bei Serie-B-Finanzierungsrunde von Price f(x); IEG Deutschland bei Investment in Lofelt, Doctorbox, Ride Berlin; Avenue Europe bei Kauf von Vermögenswerten der Schletter-Gruppe aus dem Insolvenzverfahren.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
K&L Gates LLP10117 Berlin
Zum Porträt
  • Teilen