ARNOLD RUESS

Patentprozesse/Rechtsanwälte★★★★☆

Bewertung: Das Düsseldorfer Patentprozessteam der IP-Boutique strebt mit Nachdruck in Richtung Marktspitze, denn es streitet für ihre Mandantschaft regelm. in prägenden Verfahren vor dt. Gerichten. So ist das Team für Nokia gg. Daimler in einem der richtungsweisenden Patentprozesse um Connected Cars involviert u. damit weiterhin an Fragen der FRAND-Lizenzierung an entscheidender Stelle beteiligt. Daneben führt die Praxis auch weiterhin das Leitverfahren zu diesem Thema am BGH für Sisvel gg. Haier. Bei Standardessenziellen Patenten (SEP) vertritt das Team auch WiLAN im sehr umfangr. Verfahren gg. Nvidia. Nicht weniger exzellent ist das Renommee der Kanzlei in Patentprozessen für Pharma- u. Medizinprodukteunternehmen. So ist die Praxis im wirtschaftl. bedeutenden Streit für Sanofi gg. Amgen beteiligt, in dem es insbes. um Zwangslizenzen geht. Außerdem führt sie für Hexal gg. AstraZeneca ein wichtiges Verfahren bzgl. Second Medical Use. Darüber hinaus stritt AR in vergangenen Jahren in großen Prozessen für Celltrion/Mundipharma, Physiol u. Zentiva. In den Großprozessen beweist die IP-Boutique, dass sie durch die enge interne Zusammenarbeit eine enorm hohe Verfahrenszahl auf hohem Niveau managt. Nach den Weggängen auf Counsel- u. Associate-Ebene im Vorjahr hat AR es schnell geschafft, im jungen u. mittleren Segment wieder auszubauen. Der Schritt ist folgerichtig, denn die Anzahl der namhaften Mandanten in Großverfahren, war erneut beeindruckend.
Stärken: Prozesse zu Pharma-, Medizintechnik- u. Mobilfunkpatenten. SEP-Klagen.
Oft empfohlen: Dr. Bernhard Arnold („kreativ“, Wettbewerber), Cordula Schumacher, Dr. Arno Riße
Team: 3 Partner, 1 Counsel, 9 Associates, 1 of Counsel
Schwerpunkte: Ausschl. Tätigkeit im IP, v.a. Patentprozesse, u. Marken u. Wettbewerb.
Mandate: Prozesse: Alcon gg. Hoya um Einführpatrone von Augenlinsen; Celltrion/Mundipharma gg. Roche um Krebsmedikament; Hexal gg. AstraZeneca um Brustkrebsmedikament; Nokia gg. Daimler um Mobilfunk; Nokia/Alcatel-Lucent/Adtran zu Intellectual Ventures gg. Deutsche Telekom, u.a. um SEPs u. Nokia gg. BlackBerry um SEPs (verglichen); Physiol gg. VSY um implantierbare Augenlinsen; Sanofi gg. Mylan um Insulininjektionsstift u. gg. Amgen um Cholesterinsenker; Sisvel gg. Haier um SEPs; Streck gg. Cenata/Roche um pränatale Gentests; WiLAN gg. Nvidia um Grafikspeicher; Zentiva gg. Eli Lilly um Krebsmedikament.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Arnold Ruess40215 Düsseldorf
Zum Porträt
  • Teilen