Pinsent Masons

Venture Capital★☆☆☆☆

Bewertung: Mit einer noch kleinen, aber gerade bei frühen VC-Finanzierungen immer häufiger gefragten Praxis beginnt PM im dt. Markt sichtbare Spuren zu hinterlassen u. stetig Marktanteile für sich zu erobern. Neben Media-for-Equity-Deals für GMPVC kommen dabei immer stärker Mandate aus dem internat. Netzwerk in den Fokus. Bei kleinen bis mittelgr. PE-Deals ist die Praxis bislang v.a. für Family Offices wie bspw. Berwind aktiv.
Team: 2 Partner, 2 Counsel, 4 Associates
Schwerpunkte: Transaktionen an den Schnittstellen Medien/Energie u. Informationstechnologie.
Mandate: GMPVC German Media Pool bei Beteiligung an Marley Spoon u.a.; HGGC/Idera bei Kauf von Travis CI; Portland Investment Counsel bei Anteilskauf; Berwind bei Beteiligungen; Cobalt Speech and Language bei Beteiligung an OmniBot; Aktimed sowie Talentcube jeweils bei Beteiligung durch Investor; lfd. Mercateo; eCapital, ENIT Energy IT Systems, FTTF Fraunhofer Tech Transfer Fonds u. Videantis jeweils lfd. bei Investments.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Pinsent Masons Germany LLP80333 München
Zum Porträt
  • Teilen