Arnecke Sibeth Dabelstein

Hamburg★★☆☆☆

Bewertung: Knapp zwei Jahre nach der Fusion der Hamburger Traditionskanzlei Dabelstein & Passehl mit Arnecke Sibeth kann die Sozietät ihren Mandanten eine überreg. Aufstellung mit Full-Service-Ansatz anbieten. Zwar ist die Zusammenarbeit zwischen Frankfurt u. München noch immer enger als jene mit Hamburg, doch die Kanzlei beginnt die standortübergreifende Beratung zu intensivieren. So beriet ASD zuletzt einen Windprojektentwickler beim Verkauf von Projektrechten, wobei die Hamburger Energierechtsspezialisten eng mit der Münchner Corporate-Praxis zusammenarbeiten. Wie erfolgreich ASD Synergien schafft, zeigt sich auch bei der arbeitsrechtl. Tätigkeit für den dän. Energiekonzern Ørsted, der die Kanzlei im Vorjahr auf seine Beraterliste nahm. Dabei überzeugte sie mit der Verknüpfung zwischen dem tiefen Hamburger Know-how im Maritimen Wirtschaftsrecht – insbes. im Seearbeitsrecht – und den Arbeitsrechtskenntnissen des Frankfurter Büros. Für die weitere Entwicklung gilt es, sich an der Elbe weitere Rechtsbereiche zu erschließen, um sich von der seit Jahren schwächelnden Maritimen Wirtschaft unabhängiger zu machen. Hierfür würde sich v.a. der in Hamburg boomende Immobiliensektor anbieten, da ASD an anderen Standorten bereits über ein starkes Profil in der Beratung dieser Branche verfügt.
Stärken: Lange Tradition in der umf. Betreuung der Schifffahrtsbranche.
Oft empfohlen: Dr. Dieter Schwampe, Dr. Jan Dreyer (Maritimes Wirtschaftsrecht), Dr. Oliver Peltzer (Energie/Vertragsrecht), Esther Mallach (Arbeitsrecht)
Team: Inkl. Leer: 9 Eq.-Partner, 5 Sal.-Partner, 5 Counsel, 12 Associates
Schwerpunkte: Umf. Betreuung der Schifffahrtsbranche im dt. u. internat. Recht, bei gesellschaftsrechtl. Umstrukturierungen von Reedereien, zu Refinanzierungen u. veränderten Schiffsbauverträgen, Seearbeitsrecht. Regelm. Versicherungsfälle aus Schiffsbau, Havarien u. Bergungen. Rückversicherungsstreitigkeiten, dazu auch regelm. Arbeitsrecht. Beratung bei On- u. Offshoreprojekten, auch bei Transaktionen. Zudem Prozesse u. Schiedsverfahren. Enge Zusammenarbeit mit Büro in Leer.
Mandate: Ørsted lfd. arbeitsrechtl.; dt. Windprojektentwickler zu Verkauf von Projektrechten eines Windparks; internat. Versicherer vorprozessual zu Windparks; internat. Projektentwickler für Renewables zu Projektrechtebeschaffung; chin. Batterieunternehmen zu Restrukturierung; internat. Wellness-Resorts zu Kauf 2er Spas u. gesellschaftsrechtl. Restrukturierung; KGAL zu Anteilskauf einer Büroimmobilie; The Economist bei Kauf der Data Information Intelligence; Youmex bei Kauf der Mehrheit an Lunis Vermögensmanagement.
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Prof. Dr. Dieter SchwampeArnecke Sibeth Dabelstein
Zum Porträt
Dr. Jan DreyerArnecke Sibeth Dabelstein
Zum Porträt
Dr. Oliver PeltzerArnecke Sibeth Dabelstein
Zum Porträt
Esther MallachArnecke Sibeth Dabelstein
Zum Porträt
  • Teilen